Candelistan Tour 2015

Culcha Candela rocken im Maimarkt Club

Culcha Candela rocken auf ihrer Candelistan Tour 2015 den Mannheimer Maimarkt Club.
1 von 30
Support-Act „Soundbar“.
Culcha Candela rocken auf ihrer Candelistan Tour 2015 den Mannheimer Maimarkt Club.
2 von 30
Support-Act „Soundbar“.
Culcha Candela rocken auf ihrer Candelistan Tour 2015 den Mannheimer Maimarkt Club.
3 von 30
Support-Act „Soundbar“.
Culcha Candela rocken auf ihrer Candelistan Tour 2015 den Mannheimer Maimarkt Club.
4 von 30
Support-Act „Soundbar“.
Culcha Candela rocken auf ihrer Candelistan Tour 2015 den Mannheimer Maimarkt Club.
5 von 30
Support-Act „Soundbar“.
Culcha Candela rocken auf ihrer Candelistan Tour 2015 den Mannheimer Maimarkt Club.
6 von 30
Support-Act „Soundbar“.
Culcha Candela rocken auf ihrer Candelistan Tour 2015 den Mannheimer Maimarkt Club.
7 von 30
Support-Act „Soundbar“.
Culcha Candela rocken auf ihrer Candelistan Tour 2015 den Mannheimer Maimarkt Club.
8 von 30
Support-Act „Soundbar“.

Mannheim - Nach drei Jahren kreativer Pause sind sie wieder da: die Jungs von Culcha Candela. Am Mittwoch bringen sie die Party nach Mannheim und geben den Fans was auf die Ohren!

„Egal wo ihr herkommt, heute Abend sind wir alle Monnem!“

Am 20. Oktober fiel der Startschuss für die „Candelistan Tour 2015“ – acht Tage später können sich auch die Mannheimer über die Jungs von Culcha Candela freuen, die nach drei Jahren Schaffenspause mit neuem Album zurück sind.

Zwar schaffen es die Jungs aus Berlin am Mittwochabend nicht, den Maimarkt Club komplett zu füllen, doch umso besser für die Fans – da bleibt mehr Platz zum Tanzen! 

Support-Act „Sound Bar“ aus Gummersbach bringen das Publikum mit ihrem „Indie-Hip Hop“-Sound im Vorfeld ordentlich in Tanzstimmung – dann kann die große Culcha Candela-Party beginnen!

Mit „Welcome To Candelistan“ begrüßen DJ Chino, Don Cali, Johnny Strange und Mateo ihre Fans und geben direkt das erste Lied des aktuellen Albums zum Besten. Was folgt ist eine energiegeladene Mischung aus Reggae, Dance Hall und Hip Hop.

Wie gewohnt singen und rappen die gut gelaunten Jungs vor allem über Party, Mädels und die Lust am Leben, doch auch politisch-nachdenkliche Songs wie „Traumwelt“ schaffen es, das Publikum zu begeistern. Da kann es auch mal passieren, dass Merkel, Obama und Putin – in Form von Papiermasken – gemeinsam auf der Bühne tanzen.

Natürlich dürfen auch Hits wie „Hammer“, „Ey DJ“ und „Schöne Neue Welt“ nicht fehlen, von denen seit 2007 halb Deutschland den Text kennt. 

Frei nach dem Motto „Wir feiern, bis alles zerfällt“ schaffen es Culcha Candela, unterstützt von talentierter Band, Background-Sängerinnen und Tänzerinnen, jeden einzelnen im Maimarkt Club zum Tanzen zu bringen. Kein Wunder – denn die vier Jungs haben sichtlich Spaß an ihren Liedern!

Mit der Zugabe ihres Super-Hits „Monsta“, der die Fan-Herzen nochmal höher schlagen lässt, beenden Culcha Candela ihre Mega-Party in Mannheim. Am Donnerstag geht es dann in Stuttgart in die nächste Runde.

--------

Pro verkauftem Konzert-Ticket spenden Culcha Candela, im Rahmen ihrer Aktion BOCK AUF BUNT, einen Euro an Pro Asyl. Außerdem beteiligt sich die Band an der Aktion  „Luftpost für Afrika“!

kab

Meistgelesen

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Verzweifelter Vater startet Aufruf – und wird von der Herzensgüte der Heidelberger überwältigt! 

Verzweifelter Vater startet Aufruf – und wird von der Herzensgüte der Heidelberger überwältigt! 

Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder steht vor Gericht

Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder steht vor Gericht

Neckarstadt: Mann (50) von mehreren Jugendlichen zusammengeschlagen

Neckarstadt: Mann (50) von mehreren Jugendlichen zusammengeschlagen

„Presswurst“: So fies sind die Reaktionen auf Löws hautenges T-Shirt

„Presswurst“: So fies sind die Reaktionen auf Löws hautenges T-Shirt

WM-Ticker: Ballack mit Frontal-Angriff auf Löw - auch Lahm meldet sich zu Wort

WM-Ticker: Ballack mit Frontal-Angriff auf Löw - auch Lahm meldet sich zu Wort

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.