Tausende strömten nach dem 4:0-Sieg über Portugal auf die Straßen

So (friedlich) feierten die Fans in der Kurpfalz!

+
Fans am Wasserturm in Mannheim.

Jaaaaa! Der tolle 4:0-Sieg der deutschen Elf gegen Portugal bei der Fußball-WM in Brasilien. Überall in der Kurpfalz wurde er ausgelassen gefeiert - zum Glück friedlich!

Tausende Fans feierten den Sensations-Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beim Public Viewing in der gesamten Kurpfalz, veranstalteten spontane Auto-Korsos durch die Innenstädte.

Allein in der Mannheimer City waren über 2.000 Fans unterwegs. Riesen-Stimmung auch im Friedrickspark - dem alten Eisstadion. Wie immer der Treffpunkt nach einem Erfolg von Jogis Jungs: der Wasserturm. Laut Polizei sangen, tanzten und feierten hier rund 700 fröhliche Fans - Deutsche und Portugiesen friedlich gemeinsam.  

Fußball-Fans in der Kurpfalz

Ohrenbetäubender Jubel auch in der Heidelberger "halle02". Hier feuerten mehrere hundert Fans vor einer Riesen-Leinwand ihr Team an. 

Die geile schwarz-rot-goldene Party in der Kurpfalz - so kann´s weitergehen...

pek

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Nach schwerem Unfall auf B38: Motorradfahrer tödlich verletzt!

Nach schwerem Unfall auf B38: Motorradfahrer tödlich verletzt!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

Reif teilt gegen Hummels aus: „Das ist der Anfang vom Ende“

Reif teilt gegen Hummels aus: „Das ist der Anfang vom Ende“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.