1. Mannheim24
  2. Mannheim

„Letzter Abend in der Nummer 6“: Kult-Bar in Mannheim macht dicht – jetzt auch Café Vienna?

Erstellt:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Mannheim - Die Kult-Kneipe „Nummer 6“ im Jungbusch ist Geschichte. Ende August ist dort die letzte Party gefeiert worden. Jetzt machen sich Fans Sorgen um das Café Vienna.

Seit vielen Jahren gehört die Kult-Kneipe „Nummer 6“ zur Partymeile von Mannheim-Jungbusch. Das gehört aber leider der Vergangenheit an. Denn wie auf Facebook bekannt gegeben wird, öffnen sich die Türen der Bar am Montag (29. August) zur letzten Party – danach ist Schluss! Doch anders als die Kneipe bleiben bei den Gästen viele Fragen offen, vor allem in Bezug auf das Café Vienna.

Kult-Bar „Nummer 6“ in Mannheim macht dicht – Besitzer schweigen zu Gründen

„Wie sich bestimmt einige von euch bereits denken konnten, bleiben die Türen der Kult-Kneipe dauerhaft geschlossen“, schreiben die Besitzer auf Facebook. Seltsamerweise wird die Schließung aber auf der Seite des Café Vienna bekannt gegeben und nicht auf der von „Nummer 6“, auf der sich seit Juni 2021 nichts mehr getan hat. Bereits ein Jahr zuvor hat die „Nummer 6“ kämpfen müssen, um weiter geöffnet zu bleiben – was aber mit den Vermietern zu tun hatte.

„Es war der unwürdigste würdigste Abschied, den wir uns für die Nummer 6 vorstellen konnten“, schreiben die Besitzer nach der letzten Party. Einen Grund für die plötzliche Schließung gibt es jedoch nicht – was auch manchen Fans sauer aufstößt. „Aus den letzten Postings und Kommentaren wurde man nicht schlau... sehr kryptisch formuliert“, sagt ein Nutzer in den Kommentaren.

Nach Aus von Bar „Nummer 6“ in Mannheim – Fans sorgen sich um Café Vienna

So traurig das Ende der Kneipe „Nummer 6“ in Mannheim ist, gehen die Kommentare auf Facebook aber auf einen anderen Laden ein. Denn die Fans des Café Vienna machen sich ebenfalls große Sorgen um ihren Lieblingsladen. Immerhin ist das Café seit April geschlossen und ein Schild kündigt bis heute an, dass es sich nur um einen Tag handeln werde. Auch hier sind die Besitzer alles andere als transparent – sehr zum Leidwesen ihrer Kunden!

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

So berichtet das Café Vienna am 29. April auf Facebook, dass „einige organisatorische Hintergrundangelegenheiten“ verrutscht seien. Was genau das bedeutet, wissen wohl nur die Besitzer und Angestellten selbst. Seit diesem Post hat sich auch auf dieser Seite nicht mehr viel getan, bis jetzt die Schließung der „Nummer 6“ angefallen ist. Was die Besucher daran besonders ärgert: Viele haben während des Corona-Lockdowns Geld gespendet, um das Café Vienna zu retten. (dh)

Auch interessant

Kommentare