Schweinerei!

Aggressiver Wildpinkler randaliert am Alten Messplatz

+

Als ein 20-Jähriger beim Wildpinkeln erwischt wird, gerät er in Rage und zertrümmert das Restaurant.

Es war kurz vor 12 in der Nacht zum Donnerstag, als ein 20-Jähriger am Alten Messplatz in Mannheim ungeniert in einen Restaurant-Blumentop urinierte. 

Als der junge Mann - auf frischer Tat ertappt - von dem Restaurantbesitzer angesprochen wurde, reagierte er aggressiv und drohte dem 47-Jährigen Wirt Schläge an. Anschließend stürmte er wutentbrannt in den Eingangsbereich des Lokals, packte ein Metallschild und warf dieses auf eine Angestellte. Die 41-Jährige Service-Kraft wurde am linken Bein getroffen und leicht verletzt. In Rage geraten, packte er einen Barhocker und warf diesen in den Gastraum. Danach beschädigte er noch die Eingangstür des Lokals.

Als ein Gast dem Wirt zu Hilfe kommen wollte und versuchte schlichtend ins Geschehen einzugreifen, wurde dieser von dem wütenden Wildpinkler mehrfach geschlagen. Zudem mischten sich jetzt noch die Begleiter des Angreifers ins Geschehen ein. Als die hinzugerufene Polizeistreife jedoch eintraf, flüchteten die Männer zusammen mit dem Unruhestifter.

Nach einer kurzen Verfolgungsjagd gelang es einer Streife den jungen Randalierer in der Mannheimer Innenstadt festzunehmen. Auf der Wache wurde ein Alkoholpegel von 1,3 Promille gemessen. Der 20-Jährige muss nun mit Strafanzeigen wegen Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung rechnen.

mk

Mehr zum Thema

Ford Fusion rutscht von schneeglatter L597

Ford Fusion rutscht von schneeglatter L597

Impressionen vom Bandsupport Mannheim

Impressionen vom Bandsupport Mannheim

Wenn die Badewanne zum Verkaufstisch wird: Nachtflohmarkt

Wenn die Badewanne zum Verkaufstisch wird: Nachtflohmarkt

Kommentare