1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim: Kurioser Einsatz – Polizei rückt wegen Schneemann auf Neckarwiese aus

Erstellt:

Von: Marten Kopf

Kommentare

Mannheim-Neckarstadt - Polizisten haben es mitunter nicht leicht. Ab und an aber gibt es in einem sonst harten Job auch mal was zu schmunzeln.

Ja, was war denn da los...? Ein „nackter Mann“ wird am frühen Samstagmorgen (9. April) um kurz vor neun Uhr einer Polizeistreife in der Mannheimer Neckarstadt gemeldet. Ein Passant habe die Streifenbesatzung angesprochen und darüber in Kenntnis gesetzt, „dass ein nackter Mann auf der Neckarwiese feststellbar sei“, wie es das Präsidium im schönsten Beamtensprech beschreibt.

StadtMannheim (Baden-Württemberg)
Einwohnerzahl309.721 (Stand: 31. Dezember 2020)
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

Nun ist die Polizei Mannheim einiges gewohnt und sicherlich dürften die Beamten sofort hellhörig geworden sein. Zwar soll es schon mal vorkommen, dass Menschen auch mal oben ohne am Neckar in der Sonne liegen, der Blick aus dem Fenster an diesem Morgen aber zeigt eine ziemlich kühle und vor allem schneebedeckte Landschaft. In der vorangegangenen Nacht hatten Schnee und Eis noch zu Verkehrschaos geführt.

Da gilt es natürlich mal nachzusehen. Und tatsächlich: Als die Polizisten die Neckarwiese überprüfen, springt er direkt ins Auge, der „nackte weiße Mann“, wie sie anschließend in ihrem Bericht vermerken. Ziemlich weiß ist er sogar. Und wahrhaftig ziemlich nackt. Und ziemlich rundlich auch, denn er besteht aus drei säuberlich aufeinander gesetzten Schneekugeln.

„Nackter Mann“ auf der Neckarwiese: Fall wird sich wohl von selbst (auf)lösen

Was den Passanten dazu veranlasste, den Beamten einen Schneemann als nackten Mann zu verkaufen, lässt der Polizeibericht leider offen. Vermutlich werden wir es nie erfahren. Die Sache ist fürs Polizeipräsidium jedenfalls abgeschlossen, so viel steht fest: „Mutmaßlich wird sich dieser Fall aufgrund der zu erwartenden wärmeren Temperaturen von selbst (auf)lösen“. (mko/pol)

Auch interessant

Kommentare