Jetzt geht es in den Recall

DSDS: Xavier Naidoo geht Wette mit Dieter Bohlen ein – wegen DIESES Mannheimers

+
Philippe aus Mannheim will bei „Deutschland sucht den Superstar“ die Jury von sich überzeugen.

Kandidat Philippe aus Mannheim will die DSDS-Jury von sich überzeugen und der neue Superstar werden. Dafür erhält er Hilfe von Xavier Naidoo und Pietro Lombardi.

  • Neue Staffel DSDS startet am 4. Januar
  • Kandidat Philippe aus Mannheim will Jury überzeugen
  • Dank Xavier Naidoo erreicht er den Recall

Breites Lächeln, eine freundliche Art und viel Zuversicht. So präsentiert sich Kandidat Philippe beim Casting neuen Staffel „Deutschland sucht den Superstar“. Bereits zum 17. Mal sucht die vierköpfige Jury um Dieter Bohlen ein neues Singtalent – dieses Mal könnte es aus Mannheim kommen. In Königswinter auf dem Drachenfels muss sich der 28-Jährige, der eigentlich als Altenpflegehelfer arbeitet, vor den Juroren beweisen. Dafür hofft er auf Schützenhilfe von Xavier Naidoo, den er auch als seinen Joker auswählt. Doch reicht das für den Recall?

DSDS: Philippe aus Mannheim – Böse Wette von Dieter Bohlen

Als Philippe aus Mannheim vor der DSDS-Jury steht, sieht man ihm das Lampenfieber direkt an. Doch schon nach seinem ersten Satz wird er freundlich von Xavier Naidoo empfangen und als Mannheimer identifiziert. „Hab das sofort gehört an unserem Singsang“, erklärt Naidoo. 

Doch nach dem freundlichen Begrüßung folgt direkt der knallharte Schock von Pop-Titan Dieter Bohlen: „Ich würde 1.000 Euro drauf wetten, dass du nicht singen kannst.“ Der Spruch hat gesessen und sorgt nicht wirklich für eine entspannte Atmosphäre. 

DSDS: Philippe aus Mannheim – Naidoo gegen Bohlen

Doch weil Mannheimer ja bekanntlich zusammenhalten, wettet Xavier Naidoo dagegen – und bittet Philippe, ihn nicht im Stich zu lassen. Pietro Lombardi und Oana Nechiti halten sich aus der Wette erstmal raus. 

Nachdem Philippe aus Mannheim den ersten Schock von Bohlens Tiefschlag verdaut hat, singt er „The A Team“ von Ed Sheeran. Schon nach den ersten Tönen wird Xavier Naidoo klar, dass er die Wette gewonnen hat. Er reut sich wie ein Honigkuchenpferd und wirft imaginären Geldscheine durch die Luft. Seine Solidarität mit Mannheim bekundet Xavier Naidoo bei DSDS übrigens nicht nur mit Worten und Taten – sondern auch mit einem Kleidungsstück

DSDS: Philippe aus Mannheim – Totalausfall bei zweitem Song

Doch der nächste Song zeigt ein völlig anderes Bild von Philippe aus Mannheim. Schon nach ein paar Takten des Liedes „Musik sein“ von Wincent Weiß wird er von Xavier Naidoo unterbrochen – denn er hat keinen einzigen Ton getroffen! Plötzlich sieht es ganz so aus, als habe Dieter Bohlen die Wette doch gewonnen.

Philippe aus Mannheim will bei „Deutschland sucht den Superstar“ die Jury von sich überzeugen.

Um seine Ehre zu retten, legt der Mannheimer mit Ronan Keatings „When you say nothing at all“ nach. Das klappt schon wieder viel besser als zuvor – auch wenn da noch viel Luft nach oben ist.

DSDS: Philippe schafft es in den Recall – dank Joker

Nach den drei Songs muss sich der 28-Jährige dem knallharten Urteil der DSDS-Jury stellen. Von Xavier Naidoo und Pietro Lombardi bekommt er ein klares „Ja“, von Dieter Bohlen und Oana Nechiti eine Abfuhr. Doch da Xavier sein Joker ist, schafft es Philippe in den Recall. Bleibt zu hoffen, dass es da besser läuft. Seine Goldene CD vergibt Xavier Naidoo allerdings nicht an den Mannheimer, sondern an einen ganz anderen Kandidaten.

dh

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare