Ab 14 Uhr am ‚Alten Messplatz‘

Zum ‚Tag der Deutschen Einheit‘: Demo für Menschlichkeit in Mannheim

+
Am ‚Alten Messplatz‘ wird heute für Menschlichkeit, Demokratie und Rechtsstaat demonstriert. (Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt – Tausende Teilnehmer werden heute für eine Demonstration durch die Innenstadt erwartet. Die Botschaft ist eindeutig: Für Demokratie, Menschlichkeit und Rechtsstaat:

Es ist der ‚Tag der Deutschen Einheit‘, doch die Bürger scheinen so getrennt wie schon lange nicht mehr. Sei es durch den politischen Kurs, Einwanderung oder Verbrechen, der Umgang der verschiedenen Lager untereinander wird rauer und endet teilweise in aggressiven Aktionen – so wie zum Beispiel in Wiesloch oder Chemnitz

Dagegen wollen zahlreiche Menschen aus der Umgebung am Mittwoch (3. Oktober) demonstrieren. Ihr Motto: Unser Zusammenleben braucht Menschlichkeit! Für mehr Demokratie, Menschlichkeit und Rechtsstaat wollen sie alle zusammen auf die Straße gehen, um ein Sichtbares Zeichen für unsere Grundwerte zu setzen.

Viele Vereine nehmen teil

Die Demo startet um 14 Uhr am ‚Alten Messplatz‘ und zieht durch die Quadrate bis zum Schloss. Am Schlossplatz gibt es dann gegen 15:15 Uhr eine Kundgebung, bei der, unter anderem, Dekan Ralph Hartmann und Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz reden werden. 

Auch Vereine aus Mannheim und Umgebung beteiligen sich an dem Marsch und rufen ihre Fans zur Teilnahme auf. Das sind zum Beispiel die die Rhein-Neckar-Löwen, der SV Waldhof, der MTG Mannheim und Karnevalskommission. Auch Träger des Bloomaul-Ordens nehmen Teil.

Gegen Rassismus und Hass

Als Liedermacherin will ich auch schreiben und ansingen gegen Verrohung, Fanatismus, Hetze und Hass. Will mich engagieren für eine offene, freie, bunte Gesellschaft und einen demokratischen Humanismus. Farbe bekennen gegen braunen Brei“, sagt die Sängerin Joana.

Auch Markus Kompp, Geschäftsführer des SVW, bezieht Stellung gegen Hass und Unmenschlichkeit: „Der Sport verbindet und sollte niemand ausgrenzen. Daher können wir beim SV Waldhof Mannheim nicht verstehen, weshalb man einen Menschen allein wegen seiner Herkunft, seines Geschlechts, seiner Hautfarbe, Sprache oder Religion verurteilt. Wir wünschen uns viele Teilnehmer, die an der Veranstaltung teilnehmen und gemeinsam zeigen, dass Mannheim für Menschlichkeit steht.

Auf der offiziellen Seite von ‚Menschlichkeit-Rhein-Neckar‘ kannst Du außerdem deine Stimme oder eine Spende zu der Aktion beitragen. 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare