1. Mannheim24
  2. Mannheim

Dämmer Marathon 2023 in Mannheim abgesagt – was die BUGA damit zu tun hat

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Mannheim - Der beliebte Dämmer Marathon mit jährlich rund 10.000 Läufern, Handbikern und Inline-Skatern im Mai ist abgesagt! Einer der Gründe dafür ist die BUGA23.

Schlechte Nachricht für Tausende Sportler nicht nur in Mannheim und Ludwigshafen: Der bei Läufern wie Zuschauern beliebte Dämmer Marathon am 13. Mai 2023 ist abgesagt. Schuld daran sind daran laut Veranstalter nicht etwa wie in den Jahren 2020 und 2021 Corona oder irgendwelche Sicherheitsauflagen, sondern ausgerechnet der Besuchermagnet BUGA23 – dies ist zumindest der Hauptgrund.

Wegen BUGA23 – Dämmer Marathon Mannheim geplatzt

Die Veranstaltung platzt, da die Laufstrecke des Dämmer Marathon direkt am Luisenpark in der Oststadt vorbeiführt – und der Luisenpark ist bekanntlich, wie bereits 1975, Mit-Austragungsort der Bundesgartenschau (14. April bis 8. Oktober), zu der mehr als 2 Millionen Gäste erwartet werden. Doch trotz intensiver Suche habe man keine „Alternativstrecke nach Seckenheim“ finden können.

„Wir haben auch überlegt, ob der Dämmer Marathon ins frühe Frühjahr vorgezogen wird, damit er noch vor dem Beginn der BUGA23 stattfinden kann. Das scheiterte aber an anderen Frühjahrs-Marathons in der Umgebung, mit denen wir kollidiert wären“, so die Veranstalter in einem Statement.

Verlegung des Dämmer Marathons wegen Terminproblemen unmöglich

Auch eine Verschiebung ins Spätjahr hätte Terminprobleme verursacht, da dort bereits große Trailrunning-Events wie der Trail Marathon Heidelberg (23./24. September 2023) oder der PfalzTrail (10. September 2023) und im Oktober der Franklin Meilenlauf stattfinden. Sogar über eine Verlegung des Start- und Zielortes aufs Maimarktgelände wurde nachgedacht. Doch auf dem dortigen Areal steigt im April/Mai bekanntlich ein gewisses Mega-Event namens Maimarkt.

Ein wichtiger Grund für die Absage ist jedoch auch, dass „große und wichtige Sponsoren auslaufende Sponsoringverträge nicht mehr verlängert“ haben. Dies lag zum einen an geänderten Marketing-Zielen der Sponsoren, aber auch an der allgemeinen wirtschaftlichen Lage. So sei es heutzutage immer schwieriger, überhaupt Sponsoren für ein regionales Großevent zu gewinnen.

Rund 100.000 Sportler seit Premiere bei Dämmer Marathon am Start

„Wenn der Wegfall von Sponsoren auch noch zusammentrifft mit Inflation und explodierenden Eventkosten, wird es sehr schnell eng. Während die Genehmigungsauflagen immer härter werden, gehen die Preise für Verkehrssicherung, Absperrungen, Tribünen, Brücken und Sanität sprichwörtlich ‚durch die Decke‘“, erklärt Veranstalter M3 (marathon mannheim marketing GmbH).

Seit der Premiere im Jahr 2005 haben rund 100.000 Sportler die nächtliche Strecke in Mannheim und Ludwigshafen zurückgelegt – darunter Tausende Handbiker und Inline-Skater.

Nach Ausfall des Dämmer Marathon – die Laufveranstaltungen 2023

Die M3-Veranstaltungen 2023:

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Die Macher hoffen jedenfalls und sind optimistisch, dass der Dämmer Marathon als „die wohl wichtigste Breitensportveranstaltung unserer Region“ im Jahr 2024 wieder wie gewohnt an den Start gehen kann – auch dank Tausender ehrenamtlicher Helfer jedes Jahr. (pek mit PM)

Auch interessant

Kommentare