Bier vs. Desinfektionsmittel

Coronavirus: Witzige REWE-Aktion – Angebot für Corona wird zu viralem Hit

Mannheim - Desinfektionsmittel sind aktuell ein kostbares Gut. Doch während die Angst vor dem Coronavirus umhergeht, sieht ein Einzelhändler die Gelegenheit für eine witzige Aktion:

  • Das Coronavirus breitet sich in Deutschland aus. 
  • Doch während die Menschen Hamsterkäufe betreiben, nehmen es manche Einzelhändler mit Humor.
  • Im Rewe in Mannheim gibt es ein ganz spezielles Angebot:

Die Angst vor dem Coronavirus wird in Deutschland immer größer. Weil die Bevölkerung sich mit haltbaren Lebensmitteln und Hygieneartikeln eindeckt, eröffnen sich in der ein oder anderen Branche ganz neue Marketing-Möglichkeiten, um ihre Ware zu vertreiben. Während die einen ein Vermögen mit dem Mundschutz und Desinfektionsmittel verdienen, hat es vor allem ein ganz bestimmter Hersteller aktuell besonders schwer: Die mexikanische Biermarke „Corona Extra“. Doch da hat sich ein Einzelhändler im Mannheimer Rewe eine raffinierte Idee einfallen lassen, um beide Artikel prominent zu platzieren:

Coronavirus: Rewe bietet Bier und Desinfektionsmittel an – aber es hat einen Haken

Im Rewe-Markt im Q6/Q7 in Mannheim gibt es vor wenigen Tagen ein ganz besonderes Angebot: Der Rewe-Geschäftsführer bietet zum Aktionspreis von 5,99 Euro entweder eine Flasche „Sagrotan“-Desinfektionsspray oder ein Sixpack vom „Corona“-Bier an. Man bemerke: Entweder Desinfektionsmittel ODER Corona. Für was entscheidet man sich also: Den Viren trotzen und das Sixpack mitnehmen oder doch lieber ‚sauber‘ bleiben?

Lieber „Corona“ oder „Sagrotan“ – die Aktion in einem Rewe-Markt in Mannheim.

Corona-Aktion in Mannheim: Das sagt Rewe dazu

MANNHEIM24 hat bei Rewe nachgefragt, was es mit der unkonventionellen Marketingstrategie auf sich hatte. Denn das Angebot ist bereits wieder aus den Regalen des Rewe-Markts verschwunden. Liegt das etwa an der großen Nachfrage? „Die Situation ist so ernst, dass die Aktion abgebaut wurde“, erklärt eine Rewe-Sprecherin auf Anfrage. Die Idee für diese Aktion sei dem „jungen Kaufmann“ spontan gekommen. Das „Corona“-Bier und das „Sagrotan“-Desinfektionsmittel seien zusammen in einer Lieferung angekommen – und so war der Keim gesät.

Coronavirus als Werbemaßnahme: Rewe in Mannheim nicht der einzige

Auch wenn der Rewe-Markt in Mannheim diese Aktion bereits entfernt hat – in den sozialen Netzwerken verbreitet sich die Idee des Einzelhändlers wie ein Lauffeuer. Auf der Facebook-Seite von „Best of Kleinanzeigen“ hat es das Foto auf über 4.500 Likes gebracht. Zahlreiche User posten weitere Werbung, die in Zusammenhang mit Desinfektionsmitteln und dem „Corona“-Bier steht. 

So postet ein User ein Bild, das ebenfalls in einem Rewe-Markt entstanden ist: Hier ist das Desinfektionsmittel auf einem Werbeständer, der eigentlich für „Corona“-Bier gedacht ist, platziert. In einem anderen Rewe hängt neben dem „Corona“-Bier ein Zettel mit der Aufschrift: „Besser hier mitgenommen, als woanders geholt.“

Coronavirus: Rewe nimmt's mit Humor - und das Netz auch

Die Reaktionen auf die Werbeaktion sind durchweg positiv. Denn auch wenn dieMenschen aktuell Konservenregale leerräumen und Klopapier Mangelware zu sein scheint, können viele trotzdem über die Angst vor dem Coronavirus lachen. Und Humor ist ja bekanntlich die beste Medizin. 

Apropos Humor: In einem Asterix-Comic taucht ebenfalls das Coronavirus auf!

Aufgrund der Corona-Krise müssen viele Lokale ihre Läden schließen. Doch nun bieten viele Lieferdienste in Mannheim und andere Online-Angebote an.

Viele Tierbesitzer machen sich derzeit um ihre Lieblinge sorgen und stellen sich die Frage, ob das Coronavirus auf Hunde, Katzen und Co. übertragbar ist. Experten klären auf.

Die Coronavirus-Pandemie sorgt Tag ein Tag aus für deprimierende Schlagzeilen. Doch es gibt auch Lichtblicke: Das Mannheimer Modelabel „von Jungfeld“ stellt ihre Produktion um und verkauft ab sofort funktionale Mund-Nasen-Masken statt bunten Hipster-Socken.

Ab Mitte Juni soll es in Heidelberg wieder für alle Kinder eine Nachmittagsbetreuung geben. Eltern und Kinder freuen sich – ganz im Gegensatz zu den Erziehern, die zur Risikogruppe gehören und jetzt um ihre Gesundheit bangen.

jab

Rubriklistenbild: © picture-alliance/dpa/privat

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare