+

In Rumänien und Norwegen

90 Mio. Euro! Großauftrag für Bilfinger

  • schließen

Nach zuletzt mehreren Gewinnwarnungen und dem Aus für Vorstands-Chef Roland Koch (56) gibt es jetzt endlich mal wieder gute Nachrichten für den angeschlagenen Bau-Konzern Bilfinger.

Gleich zwei lukrative Großaufträge hat jetzt der Mannheimer Bau-Riese Bilfinger an Land gezogen.

Der Engineering- und Servicekonzern errichtet in Rumänien im Rahmen eines Joint Ventures für den Öl- und Gaskonzern OMV Petrom zwei komplette Anlagen zur Erdgasproduktion an den Standorten Madulari und Burcioaia. Der Anteil des 60-Millionen-Auftragvolumens für Bilfinger beträgt rund 30 Millionen Euro.

Seine Marktführerstellung in Skandinavien untermauert Bilfinger mit einem Deal in Norwegen: Für weitere fünf Jahre ist man hier vom Kunden Yara für die Instandhaltung zweier Düngerfertigungsanlagen beauftragt worden.  Der Rahmenvertrag hat ein Volumen von mehr als 60 Millionen Euro.

Endlich mal wieder positive Schlagzeilen über die zuletzt gebeutelten Konzern (MANNHEIM24 berichtete mehrfach)...

pm/pek

Mehr zum Thema

Winterlichter aus der Vogelperspektive

Winterlichter aus der Vogelperspektive

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Kommentare