Kundgebung im Vorfeld der konstituierenden Gemeinderatssitzung

Mannheim gegen Rechts

1 von 19
2 von 19
3 von 19
4 von 19
5 von 19
6 von 19
7 von 19
8 von 19

Erstmals seit den 70er Jahren sitzt ein Vertreter der rechtsextremen NPD wieder im Gemeinderat. Dagegen demonstrierten rund 350 Menschen auf dem Paradeplatz.

Das Bündnis Mannheim gegen Rechts hatte kurzfristig zu der Kundgebung aufgerufen, um ein weiteres Zeichen zu setzen. Einen Tag bevor der neue Gemeinderat (Dienstag, 22. Juli, 16 Uhr) das erste Mal zusammenkommt, sprachen sich Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz und andere Politiker deutlich gegen rechtspopulistische Politik aus.  „Wir müssen den Feinden der Freiheit keine Freiheit einräumen. Das ist ein fundamentales Missverständnis“, betonte OB Kurz in seiner Ansprache.

Kommentare