Der Lappen ist zurecht weg!

Betrunkener LKW-Fahrer rammt BMW an Tankstelle

+
So ein Ärger: betrunkener Brummi-Fahrer rammt BMW, der gerade von seinem Besitzer betankt wird (Symbolfoto)

Mannheim-Rheinau - Da lief einiges schief an einer Tankstelle am Rheinauer Hafen: Ein betrunkener 53-jähriger LKW-Fahrer rammt einen BMW im Bereich der Zapfsäulen. Die Fakten.

Den Fehler des Tages machte am Mittwochabend ein 53-jähriger LKW-Fahrer aus Mannheim.

Als er an der Tankstelle am Rheinauer Hafen seinen Brummi rangierte, rammte er einen BMW, der gerade von seinem 46-jährigen Besitzer betankt wurde.

Der Sachschaden wird auf 3.500 Euro geschätzt.

"Fun"-Fact: Beim Eintreffen der Polizei, bemerkte die Streife, dass der Brummi-Fahrer stark alkoholisiert war. Der Alko-Test ergab 1,8 Promille! Seinen Lappen durfte er gleich bei der Polizei lassen und der LKW wurde von einem fahrtüchtigen Kollegen abgeholt. 

Gegen den Lasterfahrer wird nun auch wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

pol/tin

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Unfall auf A5: Gaffer filmen – Polizei filmt zurück! 

Nach Unfall auf A5: Gaffer filmen – Polizei filmt zurück! 

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Trares: „Strafe ist komplett unangemessen“ – Verein wehrt sich gegen DFB-Antrag

Trares: „Strafe ist komplett unangemessen“ – Verein wehrt sich gegen DFB-Antrag

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

It‘s (not) so easy: Fast 300 Leute bauen Show für Guns N‘ Roses auf!

Schwangere Frau in Klinik: Hier wohnt Marios (38) kleine Familie jetzt! 

Schwangere Frau in Klinik: Hier wohnt Marios (38) kleine Familie jetzt! 

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.