1. Mannheim24
  2. Mannheim

Bauarbeiten im Franklin: Anschluss von Columbus an B38 – Fahrstreifen gesperrt

Erstellt:

Von: Teresa Knoll

Kommentare

Mannheim - Weitere Bauarbeiten im Franklin: Die Teilfläche Columbus wird an die B38 angeschlossen. Bis 2025 wird hierfür ein Fahrstreifen gesperrt.

Columbus, eine Teilfläche des Mannheimer Stadtteils Franklin, soll an die B38 angeschlossen werden. Darüber informiert die MWSP in einer Pressemitteilung. Die Leistungsfähigkeit der Bundesstraße bleibe erhalten, allerdings wird ein Fahrstreifen bereits zu Beginn der Bauarbeiten gesperrt. Die Arbeiten beginnen am 11. Januar. Die Sperrung des Fahrstreifens wird voraussichtlich bis 2025 dauern.

Provisorischer Anschluss Columbus an B38: Sperrung eines Fahrstreifens

Vorerst wird der Anschluss an die B38 provisorisch sein. Bereits zum Start der vorbereitenden Maßnahmen am 11. Januar 2023 wird die rechte Fahrspur der B38 stadteinwärts auf Höhe der Fürther Straße gesperrt und damit die Fahrbahn von drei Spuren auf zwei verengt. Die Fertigstellung des provisorischen Anschlusses ist für Mai 2023 geplant.

Auch nach der Fertigstellung der Erschließungsmaßnahme werden auf der B38 in Fahrtrichtung Mannheim in gewissen Abschnitten nach wie vor nur zwei anstelle von drei Fahrspuren befahrbar sein. Die Leistungsfähigkeit ist weiterhin sichergestellt. Nach heutigem Planungsstand wird die Einschränkung bis 2025 bestehen. Wie lange es konkret dauert, ist davon abhängig, wie sich die Gesamtfläche Columbus entwickelt und wann der dauerhafte Anschluss an die B38 fertiggestellt sein wird.

Columbus wird mit B38 verbunden: Dauerhafter Anschluss 2024 geplant

Dieser wird voraussichtlich weiter südlich realisiert, sobald die Bestandsgebäude auf Columbus zurückgebaut wurden. Im Moment werden diese noch als Unterkünfte für geflüchtete Menschen genutzt. Die provisorische Zufahrt von Columbus auf die B38 ist nur an einer Stelle möglich. Später soll ein Anschluss über die Fürther Straße und zusätzlich über die Gorxheimer Straße entstehen. Dieser Bauabschnitt soll im zweiten Quartal 2024 fertiggestellt sein.

Auch im Haushalt der Stadt Mannheim wurde der Stadtteil bedacht: Unter anderem für die Kinder- und Jugendförderung sind Gelder für Franklin eingeplant.

Anschluss von Columbus an B38: Der Hintergrund

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Der neue Anschluss an die B38 ist eine weitere Verknüpfung des Areals Columbus und damit nicht nur für die Büro- und Gewerbeeinheiten wesentlich. Im Sinne des Mobilitätskonzepts Franklin, welches alle Verkehrsteilnehmer gleichberechtigt, wird auch die Erreichbarkeit zu Fuß und mit dem Fahrrad ausgebaut. Hierfür laufen derzeit die Planungen für den Franklin-Steg, welcher die B38 überquert und Franklin mit dem Stadtteil Vogelstang verbindet. (pm/resa)

Auch interessant

Kommentare