Zwei Spuren gesperrt

A6: Über 10 Kilometer Stau nach Unfällen!

Auffahrunfälle, Auffahrunfall, A6, Mannheim, Viernheim, Richtung Heilbronn
1 von 21
Vier Unfälle verursachen am Dienstagmorgen 10 Kilometer Stau auf der A6.
Auffahrunfälle, Auffahrunfall, A6, Mannheim, Viernheim, Richtung Heilbronn
2 von 21
Vier Unfälle verursachen am Dienstagmorgen 10 Kilometer Stau auf der A6.
Auffahrunfälle, Auffahrunfall, A6, Mannheim, Viernheim, Richtung Heilbronn
3 von 21
Vier Unfälle verursachen am Dienstagmorgen 10 Kilometer Stau auf der A6.
Auffahrunfälle, Auffahrunfall, A6, Mannheim, Viernheim, Richtung Heilbronn
4 von 21
Vier Unfälle verursachen am Dienstagmorgen 10 Kilometer Stau auf der A6.
Auffahrunfälle, Auffahrunfall, A6, Mannheim, Viernheim, Richtung Heilbronn
5 von 21
Vier Unfälle verursachen am Dienstagmorgen 10 Kilometer Stau auf der A6.
Auffahrunfälle, Auffahrunfall, A6, Mannheim, Viernheim, Richtung Heilbronn
6 von 21
Vier Unfälle verursachen am Dienstagmorgen 10 Kilometer Stau auf der A6.
Auffahrunfälle, Auffahrunfall, A6, Mannheim, Viernheim, Richtung Heilbronn
7 von 21
Vier Unfälle verursachen am Dienstagmorgen 10 Kilometer Stau auf der A6.
Auffahrunfälle, Auffahrunfall, A6, Mannheim, Viernheim, Richtung Heilbronn
8 von 21
Vier Unfälle verursachen am Dienstagmorgen 10 Kilometer Stau auf der A6.

Mannheim/Viernheim - Achtung auf der A6 – Gleich viermal hat es am Dienstagmorgen gekracht. Zwei Fahrstreifen sind gesperrt, ein Stau von mehr als zehn Kilometern hat sich gebildet. 

Vier Verkehrsunfälle auf der A6 sorgen am Dienstagmorgen für einen erheblichen Stau. 

Um 7:30 Uhr kommt es zunächst zu zwei Auffahrunfällen zwischen den Autobahnkreuzen Mannheim und Viernheim in Richtung Heilbronn.  Jeweils vier Autos kollidieren miteinander.

Kurz danach ereignen sich zwei Folgeunfälle auf der Strecke. Jeweils zwei Fahrzeuge sind an den Unfällen beteiligt. 

Insgesamt werden zwei Personen leicht verletzt, zwei Autos werden total beschädigt und müssen abgeschleppt werden. 

Der Gesamtschaden beträgt rund 75.000 Euro.

Die beiden linken Fahrstreifen der dreispurigen Autobahn mussten zur Unfallaufnahme rund eine Stunde lang gesperrt werden. Der Verkehr wurde über den rechten Fahrstreifen und die Standspur an den Unfallstellen vorbeigeleitet.

Der Rückstau betrug in der Spitze etwa 14 Kilometer. Kurz vor 9 Uhr war die Fahrbahn wieder frei, der Stau löste sich zügig auf.

pol/mk

Meistgelesen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Mitten im Juli! Dicke Eisschicht nach gewaltigem Unwetter über Rumbach

Mitten im Juli! Dicke Eisschicht nach gewaltigem Unwetter über Rumbach

Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus

Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus

Mit Luftgewehr: Teenager-Duo macht Gegend unsicher

Mit Luftgewehr: Teenager-Duo macht Gegend unsicher

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.