1. Mannheim24
  2. Mannheim

Große Spendenaktion in Mannheim: Handtaschen-Verkauf hilft Frauen in Not

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Madlen Trefzer

Kommentare

Der Mannheimer Paradeplatz verwandelt sich am kommenden Freitag (24. Juni) in eine Handtaschen-Boutique. Der Erlös geht an Frauen in Not.

Am kommenden Freitag (24. Juni) können von 10 bis 17 Uhr am Paradeplatz in Mannheim Second-Hand Handtaschen gekauft werden. Die Taschen wurden vom „Amalie“-Team gesammelt und können nun zu Schnäppchenpreisen erworben werden. Du hast Handtaschen, die Du nicht mehr brauchst? Für einen guten Zweck kannst Du sie spenden. 

StadtMannheim
Einwohnerzahl309.721 (Stand: 31. Dezember 2020)
Fläche144,97 km²
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

Mannheim: Handtaschen abgeben und kaufen – für einen guten Zweck

Die Abgabe deiner Handtaschen ist noch bis Mittwoch (22. Juni) in der Draisstraße. 1 in Mannheim möglich – direkt in der Beratungsstelle „Amalie“. Am Freitag darauf (24. Juni) werden alle Taschen zugunsten von „Amalie“ auf dem Mannheimer Paradeplatz verkauft.

Auch der Deutsche Frauenring Mannheim hilft bei der Verkaufsaktion. Mit dem Erlös werden Frauen in Not unterstützt, die aus der Prostitution aussteigen möchten. 

Mannheim: Dafür setzt sich „Amalie“ ein

„Amalie“ befindet sich in Trägerschaft des Diakonischen Werkes Mannheim. Die Beratungsstelle richtet sich an alle Frauen aus Mannheim und der Rhein-Neckar Region, die in der Prostitution arbeiten.

„Amalie“ bietet Beratung, Begleitung sowie medizinische und mentale Unterstützung für Frauen. Lies hier unseren Artikel über Tania und ihr Leben als Sex-Arbeiterin. Bei „Amalie“ konnte sie endlich Halt finden. Auf der Homepage von Amalie kannst Du nachlesen, wie Du Geld an die Organisation spenden kannst. (mad/PM)

Auch interessant

Kommentare