1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim: 9 Corona-Tote in Seniorenheim! Arbeitsverbot für ungeimpfte Beschäftigte

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Kommentare

Altenpflege
Corona-Ausbruch in Pflegeheim (Symbolfoto) © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Mannheim – In einem Seniorenheim in Neckarau wütet das Coronavirus, hat neun Bewohner getötet. Jetzt reagiert die Heimleitung mit einer harten Maßnahme:

Update vom 15. November: Die Tragödie im Seniorenheim „Haus am Park“ in Neckarau mit neun Corona-Toten (davon sieben Ungeimpfte) hat harte Konsequenzen für die Beschäftigten dort. Die Einrichtung der BeneVit-Gruppe dürfen nur noch geimpfte und genesene Mitarbeiter betreten, wie der SWR berichtet. Damit reagiert die Heimleitung, der eine Entscheidung der Bundesregierung bezüglich einer Impfpflicht im Pflegesektor schlichtweg zu lange dauert, auf die Vorkommnisse Mitte Oktober. Positiver Effekt: Das Altenheim soll laut Betreiber inzwischen wieder coronafrei sein.

Heißt: Bei der Versorgung der Senioren werden ab 1. Dezember nur noch vollständig Geimpfte oder Genesene eingesetzt – oder aber Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und dies per Arzt-Attest belegen können! Alle anderen werden freigestellt, so BeneVit-Geschäftsführer Kaspar Pfister zum SWR.

StadtMannheim
BundeslandBaden-Württemberg
Einwohnerzahl310.658 (Stand: 31. Dez. 2019)
Fläche144,96 km²
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

Aktuell müsse sich jeder Beschäftigte und Bewohner täglich kostenlos auf Corona testen lassen – die Testpflicht bestehe auch für Besucher. Zudem gelte für alle eine FFP2-Maskenpflicht. Bei dreifach geimpften Bewohnern, Mitarbeitern und Besuchern gebe es Erleichterungen.

Mannheim: Noch 4 Corona-Tote mehr in Altenheim! Impfquote macht fassungslos

Update vom 8. November: Schreckliche Entwicklung des Corona-Ausbruchs im Mannheimer Pflegeheim „Haus am Park“ im Stadtteil Neckarau! Jetzt sind weitere vier Bewohner an Covid-19 gestorben, so dass sich die Opferzahl auf insgesamt neun erhöht, wie der SWR berichtet. Unfassbar und absolut unverantwortlich: Von diesen neun Toten seien sieben nicht geimpft gewesen, wie die Heimleitung dem Sender bestätigt hat. Und das trotz Schulungen und Info-Veranstaltungen für Bewohner wie beim Personal gleichermaßen. Demnach seien von den 57 Beschäftigten lediglich 25 vollständig geimpft (43 Prozent). Die Impfquote bei den Bewohnern beträgt gerade mal 57 Prozent. Die Ursache des Ausbruchs sei nach wie vor unklar, das interne Herbstfest zuletzt werde jedoch ausgeschlossen.

Mannheim: Corona-Schock in Pflegeheim – mehrere Bewohner nach Infektion gestorben

Erstmeldung vom 31. Oktober: Corona-Ausbruch im Pflegeheim „Haus am Park“ in Mannheim. Schon 37 Bewohner der Einrichtung in Neckarau seien positiv getestet worden, sieben weitere würden im Krankenhaus behandelt werden. Auch 25 Mitarbeiter hätten sich infiziert. Das berichtet die Rhein-Neckar-Zeitung unter Berufung auf die Benevit-Unternehmensgruppe, zu der das Seniorenheim in Mannheim gehört. Demnach sei am Freitag bekannt geworden, dass nach dem Corona-Ausbruch im Heim bereits fünf infizierte Senioren gestorben seien.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Mannheim: Corona-Ausbruch in Pflegeheim – Regeln verschärft

„Alle erforderlichen Maßnahmen werden in enger Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt umgesetzt, um das Infektionsgeschehen schnellstmöglich in den Griff zu bekommen“, zitiert die Zeitung den geschäftsführenden Gesellschafter der Benevit-Gruppe. Wie das Virus in das Mannheimer Pflegeheim gelangt sei und sich so rasant verbreiten konnte, sei unklar. „Sobald das Infektionsgeschehen abklingt, werden wir das untersuchen. Jetzt steht die Versorgung der Bewohner im Fokus.“ Eine Rolle spielen könne aber, dass das „Haus am Park“ eine vergleichsweise niedrige Impfquote habe.

Nach dem Corona-Ausbruch im Pflegeheim in Neckarau wurden die Corona-Regeln in der Einrichtung verschärft: Auch Genesene und Geimpfte müssen nun vor dem Betreten des Seniorenheims einen negativen Test vorweisen. Mitarbeiter werden ebenfalls vor Arbeitsbeginn getestet und müssen eine FFP2-Maske tragen. (kab)

Auch interessant

Kommentare