1. Mannheim24
  2. Mannheim

3 neue SUVs brennen auf A6 bei Mannheim aus – unglaubliche Szenen auf Gegenfahrbahn

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eliran Kendi

Nach Unfall auf A6 bei Mannheim: Hat einer der Mercedes-Insassen Drogen aus dem Fenster geworfen?
Nach Unfall auf A6 bei Mannheim: Hat einer der Mercedes-Insassen Drogen aus dem Fenster geworfen? © MANNHEIM24/PR-Video/Priebe

Mannheim-Rheinau - Nachdem am Freitagabend ein Autotransporter auf der A6 in Flammen aufgegangen ist, spielen sich auch auf der Gegenfahrbahn unglaubliche Szenen ab.

Update vom 6. Februar, 10 Uhr: Am Freitagabend gegen 19 Uhr gerät der Anhänger eines Autotransporters auf Grund eines technischen Defekts auf der A6 Höhe Mannheim-Rheinau in Brand. Der 51-jährige Fahrer ist in Richtung Heilbronn unterwegs, als er kurz vor der Anschlussstelle Mannheim/Schwetzingen das Feuer bemerkt und mit seinem Lkw der Marke Mercedes auf dem Standstreifen anhält.

Nach kurzer Zeit fängt der Anhänger Feuer. Er ist mit drei hochwertigen, fabrikneuen SUVs beladen, die völlig ausbrennen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 300.000 Euro. Die Autobahn muss in Folge der Lösch- und Bergungsarbeiten kurzzeitig in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Die Fahrbahn in Richtung Heilbronn bleibt etwa eine Stunde lang gesperrt. Der Verkehr wird über die A656 umgeleitet. Es bildet sich ein Rückstau von etwa vier Kilometern.

A6 bei Mannheim: Gaffer-Unfall auf der Gegenfahrbahn?

Gegen 21:30 Uhr ereignet sich in der Gegenrichtung, auf Höhe der noch stattfindenden Bergungsmaßnahmen, ein weiterer Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Der 29-jährige Fahrer eines Mercedes bremst sein Auto plötzlich ab, dies bemerkt der nachfolgende 29-jährige Audi-Fahrer jedoch zu spät und fährt ihm mit voller Wucht auf. In Folge der Kollision gerät der Audi in Brand, kann aber durch die Polizei mittels eines Feuerlöschers schnell gelöscht werden. Der Fahrer des Mercedes und der 27-jährige Beifahrer werden leicht verletzt.

Während der Bergungsarbeiten auf der A6 bei Mannheim kracht es auf der Gegenfahrbahn.
Während der Bergungsarbeiten auf der A6 bei Mannheim kracht es auf der Gegenfahrbahn. © MANNHEIM24/PR-Video/Priebe

Der Audi-Fahrer kommt schwer verletzt in ein naheliegendes Krankenhaus. Für die Dauer der Unfallaufnahme wird die A6 in Fahrtrichtung Mannheim für etwa 90 Minuten gesperrt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich bei dem Mercedes auf etwa 50.000 Euro, bei dem Audi auf 15.000 Euro.

Unfall auf A6 bei Mannheim: Waren Drogen im Spiel?

Ob es sich um einen Gafferunfall gehandelt hat, ist Gegenstand der Ermittlungen. Nach dem Unfall soll einer der Mercedes-Insassen etwas über die Leitplanke geworfen haben. Die Polizei durchsucht den Bereich und soll dabei Drogen gefunden haben. Zwei Männer werden vor Ort ebenfalls durchsucht. Weitere Hintergründe sind noch nicht bekannt.

Nach Unfall auf A6 bei Mannheim: Polizisten suchen nach weggeworfenen Drogen.
Nach Unfall auf A6 bei Mannheim: Polizisten suchen nach weggeworfenen Drogen. © MANNHEIM24/PR-Video/Priebe

Flammen-Inferno auf A6: 3 neue Mercedes SUV brennen bei Mannheim aus

Erstmeldung vom 5. Februar, 20 Uhr: Feuerwehreinsatz auf der Autobahn 6 Mannheim Richtung Karlsruhe zwischen Kreuz Mannheim und AS Rheinau/Schwetzingen. Gegen 19:20 Uhr gerät ein Autotransporter aus bisher unbekannten Gründen im hinteren Bereich in Brand. Bei Eintreffen der Feuerwehr stehen bereits drei Neufahrzeuge in Vollbrand. Der Gliederzug hat insgesamt fünf Mercedes-SUV geladen. Der Lkw ist zuvor von Bremen in Richtung Schweiz unterwegs.

Auf der A6 Mannheim-Rheinau steht ein Autotransporter in Flammen.
Auf der A6 Mannheim-Rheinau steht ein Autotransporter in Flammen. © MANNHEIM24/PR-Video/René Priebe

Die A6, zwischen dem Autobahnkreuz Mannheim und Mannheim/Schwetzingen ist zunächst voll gesperrt worden. Kurzzeitig ist auch die Gegenfahrbahn gesperrt. Niemand wird verletzt. Der Sachschaden dürfte im sechsstelligen Bereich liegen. Die Bergungsarbeiten werden noch einige Zeit andauern. Gegen 20:30 Uhr ist der linke Fahrstreifen freigegeben worden. 

A6 Mannheim: Mercedes SUV brennen auf Autobahn aus

Derzeit finden Nachlöscharbeiten statt. Die Feuerwehr Mannheim ist mit vier Löschfahrzeugen und drei Tanklöschfahrzeugen vor Ort.

Neben der Berufsfeuerwehr sind auch die Abteilungen Rheinau und Wallstadt im Einsatz. Die Abteilung Neckarau steht mit 2 Löschfahrzeugen für Folgeeinsätze bereit. Die Autobahn ist derzeit voll gesperrt.

Der Transporter hat Mercedes Neufahrzeuge geladen.
Der Transporter hat Mercedes Neufahrzeuge geladen. © MANNHEIM24/PR-Video/René Priebe

Erst in der Nacht auf Freitag (5. Februar) hat sich ebenfalls auf der A6 bei Hockenheim ein Horror-Unfall ereignet: Ein Sattelschlepper kracht in eine Baustelle; dabei wird der Fahrer durch Frontscheibe geschleudert.

Auch interessant

Kommentare