+
Der 76-jährige Rentner aus der Neckarstadt muss in Untersuchungshaft.

Rentner gesteht Tat

76-Jähriger in U-Haft!

  • schließen

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung Haftbefehl gegen den Mann (76) erlassen, der für die Detonation in einem Neckarstädter Mehrfamilienhaus verantwortlich zeichnen soll.

Aufgrund von mehreren Zeugenhinweisen wurde der Verdächtige am Freitagvormittag gegen 8 Uhr nach einer kurzen Fahndung an der Radrennbahn im Stadtteil Neckarstadt – unweit seiner Wohnung – festgenommen.

In der ersten Vernehmung gab der Rentner die Tat zu. Nachdem die Beamten an seiner Wohnungstür geklingelt hatten, habe er Benzin aus einem Kanister ausgeschüttet und angezündet. Dabei wurden zwei Polizisten leicht verletzt.

Am Freitagvormittag wurde der 76-Jährige dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim Haftbefehl erließ. Anschließend wurde der Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

ost/rob

Neuer „love me cakes"-Laden eröffnet in Schwetzinger Vorstadt

Neuer „love me cakes"-Laden eröffnet in Schwetzinger Vorstadt

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Kommentare