Renitenter Angreifer 

Aus Krankenwagen geflüchtet und Polizist verprügelt!

+
52-Jähriger flieht aus Krankenwagen und prügelt auf Polizisten ein. Wir zeigen ein Symbolbild.

Die Rettungsassistenten wollten den verletztenTatverdächtiger gerade untersuchen, da stürmt der Mann aus dem Krankenwagen und greift einen Polizisten an.

Ein 52-jähriger Neckarstädter hatte sich bei einem Körperverletzungsdelikt im Mannheimer Luisenring selbst leicht verletzt und sollte deshalb von Rettungssanitätern untersucht werden.

Inmitten der Behandlung stürmte der Mann jedoch aus dem Wagen und brachte dabei einen Rettungsassistenten zu Fall. Als ihn ein 24-jähriger Polizist aufhalten wollte, schlug der Flüchtende auf den Beamten ein und stieß auch ihn zu Boden.

Erst mit den vereinten Kräften von Sanitätern und der Polizei gelang es, den aggressiven Mann ruhig zu bändigen. Dieser trat jedoch weiterhin um sich und verletzte einen weiteren Polizisten an der Wade.

Nachdem es schließlich gelungen war, den Mann zu fesseln, wurde dieser zur Innenstadtwache gebracht. 

Sein erhitztes Gemüt konnte während der nächsten Stunden in der Gewahrsamszelle abkühlen. Nun wird gegen ihn wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstands gegen Polizeibeamte ermittelt.

mk

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

ICE bleibt auf Riedbahn liegen – 160 Reisende evakuiert

ICE bleibt auf Riedbahn liegen – 160 Reisende evakuiert

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

Nach Absturz eines Kleinflugzeuges: Pilot (†38) tot! 

Nach Absturz eines Kleinflugzeuges: Pilot (†38) tot! 

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.