Unfallverursacher flüchtet

Fünf Autos in Unfall verwickelt!

+
Ein verzwickter Unfall ereignete sich in der Mannheimer Innenstadt...

Kettenreaktion: Ein 29-Jähriger verursachte einen Unfall, worauf ein 42-jähriger Autofahrer in ein parkendes Auto fuhr, das wiederum in zwei andere Autos krachte...

Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Mannheimer Innenstadt mit fünf beteiligten Autos.

Was war passiert:

Ein 42-jähriger Autofahrer aus Mannheim fuhr die Kunststraße in Richtung Wasserturm. Auf Höhe der stationären Geschwindigkeitsüberwachungsanlage wechselte er von der rechten auf die linke Fahrspur und fuhr neben den zuvor vor ihm fahrenden Wagen. Kurz vor der Einfahrt zum Parkhaus wechselte dieser ebenfalls auf den linken Fahrstreifen und drängte dadurch den 42-jährigen nach links ab, so dass der schließlich gegen ein rechts geparktes Auto auffuhr und zwei weitere Auto aufeinanderschob. Der 29-jährige Unfallverursacher stieg kurz aus seinem Wagen aus, fuhr dann aber einfach weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Bei der Unfallaufnahme kamen immer mehr Details ans Licht:

Die Polizeibeamten stellten bei dem 42-jährigen Fahrer des ausweichenden Fahrzeugs deutliche Anzeichen für vorherigen Drogenkonsum fest. Ihm wurde auf Anordnung der Bereitschaftsrichterin eine Blutprobe entnommen. Das Ergebnis hierzu steht noch aus. Weiterhin stellten die Beamten fest, dass der 42-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und das Fahrzeug ohne das Wissen des Eigentümers an sich genommen hatte.

Unglücklicher Zufall:

In einem der geparkten Autos saß ein 15-jähriger Junge und wartete auf seinen Vater. Er wurde durch den Aufprall leicht am Fuß verletzt.

Unfallverursacher flüchtete:

Der 29-jährige Unfallverursacher stieg kurz aus seinem Wagen aus, fuhr dann aber einfach weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern.Ein Zeuge konnte sich das zum Glück das Kennzeichen des Unfallverursachers merken, so dass dieser schnell ermittelt werden konnte. Gegen ihn wurden Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Auch gegen den 42-Jährigen wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Unbefugter Ingebrauchnahme eines Fahrzeugs ermittelt.

Da das Fahrzeug des 42-Jährigen und zwei der geparkten Autos nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden. Während der Abschleppvorgänge wurde die Kunststraße kurzzeitig voll gesperrt.

pol/nis

Mehr zum Thema

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Firebirds Burlesque Show im Capitol

Firebirds Burlesque Show im Capitol

Kommentare