Früchte vs. Pille

Von wegen gesund: Vitamintabletten haben es in sich!

+
Kann eine Vitamintablette genau so viel leisten wie eine Frucht? (Symbolfoto)

Da Vitamine doch so gesund sind, können Vitamintabletten doch auch nicht schaden! - Oder? Wenn Du das denkst, kannst Du hier noch so einiges Lernen:

„Vitamine stärken das Immunsystem und mobilisieren die Abwehrkräfte.“ Also könnte man doch auch zu einer Vitamintablette greifen, um seinem Glück ein bisschen auf die Sprünge zu helfen.

Schade nur, das eine Vitamintablette eben ganz und gar nicht dasselbe wie ihre natürliche Variante ist.

Der große Unterschied

Viele Menschen greifen besten Gewissens auf Vitamintabletten zurück und stellen sich dabei vor, einfach nur einegepresste Form des Vitamins zu sich zu nehmen.

Dabei machen sich die Wenigsten bewusst, dass es sich bei Vitamintabletten im Grunde auch nur um Medikamente handelt, die zu Nebenwirkungen führen können.

Was eine Vitamintablette anrichten kann

Das häufigste Problem, das mit den Tabletten auftritt, ist eine Überdosis des jeweiligen Stoffs - und zu viel des Guten ist ja bekanntlich selten gut.

So kann zum Beispiel zu viel Vitamin B bei Diabetikern zu Nierenschäden führen. Eine Überversorgung an Kalzium soll Gefäßverkalkung fördern und damit die Gefahr eines Herzinfarkts erhöhen.

Aber auch ohne Nebenwirkungen sind die Tabletten nicht wirklich gesund. Beim genauen anschauen der Inhaltsstoffe, findet man so einige versteckte Chemikalien und Zusatzstoffe, die dem Körper übel schaden können.

Beispielsweise gefährliche Farbstoffe wie Gelborange S (E 110) oder auch Chinolingelb (E 104), die zu allergischen Reaktionen, wie zum Beispiel Asthma oder Verhaltensstörungen, führen können.

Zudem findet man auch oftkünstlichen Süßstoff, der mindestens genauso umstritten ist wie die Vitamintablette selbst. Ansonsten befinden sich in der Tablette häufig noch Aluminiumsalze als Trennmittel, Aromen, Parabene oder Verdickungsmittel. Im Prinzip also ein Best-of von schlechten Inhaltsstoffen, die man seinem Körper zuführen kann.

Dein Körper bemerkt den Unterschied!

Keine künstlich hergestellte Tablette der Welt könnte jemals ein Vitamin so gut nachahmen, das unser Körper den Unterschied nicht bemerken würde.

Auch wenn die Aufbaustruktur dieses Vitamins noch so gut nachgemacht wurde - Eins zu Eins ist es eben nie. Und unser Körper bemerkt jeden noch so kleinen Fehler.

Das heißt im Klartext, das eine Vitamintablette zwar helfen kann, aber noch lange nicht so gut wirkt wie das Vitamin selbst es tun würde.

Langweiliges Fazit: Iss dein Gemüse!

Unterm Strich bleibt wohl eine Empfehlung, der kein Mediziner widersprechen kann: ausgewogen zu essen!

lp

Kommentare