1. Mannheim24
  2. Gesundheit & Fitness

Asthma bronchiale: Wie die Jahreszeit das Immunsystem beeinflusst

Erstellt:

Von: Laura Knops

Kommentare

Eine Frau atmet mithilfe eines Asthma-Inhalators ein (Symbolbild).
Asthma ist zwar nicht heilbar, in den meisten Fällen jedoch gut behandelbar (Symbolbild). © imago images / Science Photo Library

Bestimmte Botenstoffe im Blut von Asthma-Patienten scheinen abhängig von der Jahreszeit in ihrer Konzentration zu schwanken - zu diesem Ergebnis kommen Forscher nun in einer aktuellen Studie.

Hannover – Asthma bronchiale gehört nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu den häufigsten chronischen Erkrankungen weltweit. So sind rund 235 Millionen Erwachsene und Kinder von den Atemwegsbeschwerden betroffen. Doch obwohl Asthma bronchiale* bisher nicht heilbar ist, lassen sich die Beschwerden meist gut behandeln. Allerdings nur, wenn die Therapie bestmöglich auf den Patienten eingestellt ist.

Um vorhersagen zu können, wie eine Asthma-Erkrankung verläuft und wie sie optimal behandelt werden sollte, haben Forscher nun das Blut von Betroffenen auf bestimmte Merkmale untersucht. Mit überraschendem Ergebnis: So scheint das Immunsystem von Menschen mit Asthma bronchiale jahreszeitlichen Schwankungen zu unterliegen*. *24vita.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare