1. Mannheim24
  2. Gesundheit & Fitness

Trainieren wie Jennifer Garner: So gelingen richtig knackige Oberarme wie bei einem Action-Held

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andrea Stettner

Kommentare

Jennifer Garner
Für ihren Film „Peppermint: Angel of Vengeance“ unterzog sich die Schauspielerin Jennifer Garner einem richtig harten Trainingsprogramm. Das Ergebnis: Top definierte Arme! © dpa / Jordan Strauss

Starke, definierte Oberarme sind das Ziel der meisten Fitnessfans. Der langjährige Personal-Coach von Jennifer Garner verrät, wie Ihnen dies gelingt.

In ihrem Thriller „Peppermint: Angel of Vengeance“ zog Jennifer Garner 2018 als schießwütiger Racheengel durch Los Angeles. Dafür unterzog sie sich einem harten Trainingsprogramm, das jeden Muskel in ihren Körper zur Geltung brachte*. Zumindest hatte es den Anschein, wenn man die Bilder sieht.

Jennifer Garner zeigt definierten Körper auf Instagram

Auf Ihrem Instagram-Profil zeigte damals die sichtlich stolze Schauspielerin das Ergebnis ihres Extrem-Trainings: Richtig knackige Oberarme und ein Six-Pack, der sich sehen lassen kann.

Lesen Sie auch: Bauchfett reduzieren: Eine Tasse dieses Getränks kurbelt die Fettverbrennung im Schlaf an.

Armtraining von Jennifer Garner - so geht‘s

Garners langjähriger Fitness-Coach Simone De La Rue verriet schließlich das Trainingsprogramm, mit der sie dem Körper der sportlichen Schauspielerin den letzten Schliff für die Rolle verpasst hatte. „Wir wussten, dass wir wie eine Action-Figur aussehen mussten,“ erzählte sie dem Fitness-Portal WomensHealthMag.com, „deshalb mussten wir die Arme angehen.“ Dafür hatten sie lediglich drei Monate Zeit, sich vorzubereiten.

So lautet Garners Trainings-Programm zum Nachmachen:

  1. Trainieren Sie an sechs Tagen pro Woche, jeweils ein bis zwei Stunden.
  2. Benutzen Sie keine zu leichten Gewichte - bei Garner waren es 15 Pfund-Hanteln (ungefähr 7 kg).
  3. Arbeiten Sie mit Ihrem eigenen Körpergewicht und Widerstandsbändern, um Ihren Körper zu definieren.
  4. Um den Trizeps zu formen, bauen Sie Trizeps-Extensions mit Gewichten sowie Dips in Ihr Trainingsprogram ein.

Um dem ganzen noch einen draufzusetzen, können Sie wie Garner noch Cardio-Einheiten oben drauf setzen. Wie die Schauspielerin der Entertainment Weekly berichtete, nahm sie zusätzlich täglich an Tanz-Cardio-Kursen teil und absolvierte weitere Programme wie Kraft- und Boxtrainings. “Es war die volle Härte”, verriet Garner dem Magazin, aber auch: “Es machte so viel Spaß“. (as) *Merkur.de gehört zum deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk.

Sie wollen nicht nur richtig fit sein, sondern auch abnehmen? Hier verrät der Personal Trainer von J.Lo einen einfachen Trick.

Auch interessant

Kommentare