Spinnen-Schutz

Diese Pflanze vertreibt Spinnen aus Deiner Wohnung!

+
Spinne in der Wohnung? Diese Pflanze soll sie vertreiben

Nasse Hände, Ekel und blanke Panik - dieses Gefühl kennen wahrscheinlich alle, die Angst vor Spinnen haben. Doch diese Pflanze kann sie vertreiben: 

Wenn die Tage immer dunkler und kälter werden, zieht es nicht nur uns Menschen ins Haus und zur Wärme. Auch Tiere wollen es kuschlig warm haben, so auch die von vielen gefürchtete Spinne.

>>> Hauswinkelspinne - So gefährlich ist sie wirklich!

Regelrechte Panikattacken können manche von uns bekommen, wenn sie einem Achtbeiner begegnen. Oftmals sehen sie dann keinen anderen Ausweg, als die Spinne zu töten.

Doch das muss nicht sein!

Damit die Tiere erst gar nicht ins Haus kommen und sie uns - und wir sie - in Ruhe lassen, hilft eine Pflanze: Lavendel!

Der Spinnen-Schutz: Lavendel

Stelle einfach einen Lavendelbusch in Deinem Zimmer auf und sein natürlicher Duftstoff vertreibt die Spinnen automatisch aus Deiner Wohnung - das ist der ganze Trick. Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, kannst zusätzlich Duftkissen auslegen und Lavendelöl verströmen.

Auch praktisch: Die Pflanze hält nicht nur die Krabbeltierchen fern, sondern auch Motten.

Wenn Du allerdings selbst vor dem Lavendelduft lieber fliehen würdest, kannst Du auch zu Minzöl greifen.

Aber Vorsicht!

Wenn Du Haustiere wie Hunde oder Katzen hast, solltest Du mit den Duftstoffen nicht übertreiben. Erstens reagieren unsere geliebten Haustiere wesentlich sensibler auf den Geruch der Pflanze und zweitens kann viel Duft zu einer langsamen Vergiftung führen.

jol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare