Welche Tanne ist die beste?

12 Weihnachtsbaum-Sorten im Vergleich!

+
Welche Sorte eignet sich am besten als Weihnachtsbaum (Symbolfoto)

Jedes Jahr ziehen wir los und holen uns einen Weihnachtsbaum. Dabei stellen sich viele die Frage, welche Baumsorte sich am besten dafür eignet. Wir haben den Vergleich:

Ob im Gartencenter, auf Weihnachtsmärkten oder bei speziellen Verkaufsständen: Einen Weihnachtsbaum gibt es überall. Doch welche Baumsorte eignet sich eigentlich am besten? Worin liegen die Unterschiede? Worauf muss ich achten? 

Wir haben für dich alle wichtigen Weihnachtsbaum-Arten gesammelt und in Pro und Contra aufgeteilt.

Baumsorte

Pro

Contra

Nordmanntanne

- hohe Nadeldichte

- weiche, tiefgrüne, nichtstechende Nadeln

- gleichmäßige Form

- Zweige harzen nicht

- sehr beliebt

- teuer

Blaufichte

- gilt als Klassiker

- blauer Schimmer

- für besonders schweren Baumschmuck geeignet

- duftet stark nach Wald

- gleichmäßige Form

- sticht stark

- mittlere Haltbarkeit

Fichte

- preiswert

- schöne dunkelgrüne Nadeln

- nadelt sehr schnell (kurz vor Heiligabend erst schlagen!)

- sticht

Serbische Fichte

- preisgünstig

- kegelförmige Krone

- Zweige wachsen auch in Bodennähe

- hängende Zweige (schwierig zu schmücken)

- nadelt sehr schnell (kurz vor Heiligabend erst schlagen!)

- harte, spitze Nadeln

Rotfichte

- günstig

- duftet nach Wald

- nadelt sehr schnell (kurz vor Heiligabend erst schlagen!)

- kurze, stechende Nadeln

- unregelmäßige Krone

- Zweige stehen eher aufrecht (schwierig für Kerzen)

Edeltanne

- hohe Haltbahrkeit

- weiche, blaugrüne Nadeln

- riecht intensiv (nach Orange)

- gleichmäßige Form

- teuer

- sehr dichtes Zweigen-Kleid

Douglasie

- weiche, dünne Nadeln

- intesiver Zitrus-Duft

- dünne, biegsame Zweige (für leichten Schmuck geeignet)

- preiswert

- mittlere Haltbarkeit

Kiefer

- schöne Nadeln

- bleibt lange frisch

- duftet nach Wald

- schwer zu schmücken

- weiche Äste (sinken bei schwerem Schmuck)

Schwarzkiefer

- stabile Zweige

- lange, grüne Nadeln

- lange Haltbarkeit

- sehr harzig

Colorado-Tanne

- lange, silbergraue Nadeln

- durftet schön

- wirkt sehr edel

- teuer 

- nicht in jedem Handel erhältlich

Korktanne

- blaugrüne, weiche Nadeln

- duftet angenehm

- lange Haltbarkeit

- sehr groß

Künstliche Tanne

- extrem lange Haltbarkeit

- biegsame Zweige 

- nadelt und harzt nicht

- wiederverwendbar

- duftet nicht

- nach vielen Jahren der Nutzung besteht allerdings doch Nadel-Gefahr

- unecht

Welche Tanne am Ende die beste ist, muss natürlich jeder für sich entscheiden. Wir hoffen, dass wir dir dennoch bei der Entscheidung weiterhelfen können.

jol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare