Bewusstsein über das eigene Sein

Forschung beweist: So intelligent ist ein Huhn!

+
Hühner sind intelligenter als erwartet

Garten & Natur – Von wegen ,dummes Huhn'. Forscher erkennen, wie schlau das Tier in seinem Verhalten und seiner Lebensweise ist. Mehr zum unterschätzten Huhn:

Außer Eier legen und gackern kann ein Huhn doch nichts, oder? – Falsch, das meint zumindest Lori Marino vom The Someone Project im Fachjournal "Animal Cognition". Er beweist, dass die Tiere eine eigene Persönlichkeit haben und logische Schlussfolgerungen ziehen können.

Täglich leben rund 20 Milliarden Hühner auf der Welt und jährlich werden etwa doppelt so viele geschlachtet. Das Haushuhn wird größtenteils in abgeschotteten Massentierhaltungen gezüchtet und gemästet. „Allein die Idee, dass Hühner eine Psyche besitzen, klingt für die meisten Leute absurd“, sagt Marino. Doch Forschungsergebnisse beweisen, dass im Huhn weit mehr Gefühl und Verstand steckt als bisher angenommen.

So können sie beispielsweise rechnen, sich eine Zeit lang die Flugbahn eines Balls merken und sich selbst kontrollieren. Die Tiere sind somit mit den Verhaltensweisen von intelligenter eingestuften Lebewesen gleichzusetzen. Außerdem können die Tiere untereinander kommunizieren. Neben 24 verschiedenen Lauten gebe es ein großes Repertoire visueller Zeichen.

Die Tiere, die noch weitaus mehr können als man zunächst vermutet, sollten also auf keinen Fall unterschätzt werden. Die nächste Frage ist nun aber, wie akzeptabel ist dann die gängige Massentierhaltung für die Tiere?

dpa/jol

Kommentare