+
So lieber nicht: Flache Stiefel lassen Beine kürzer und Füße größer aussehen, die Querstreifen verkürzen die Beine zusätzlich.

Besser vermeinden

Stiefel zum Rock: Die größten Styling-Fehler!

  • schließen

Stiefel und Rock ergeben gerade im Winter eine hervorragende Kombination – zumindest wenn man diese einfachen Styling-No-Gos beachtet:

Endlich dürfen die Stiefel wieder aus den Tiefen des Schuhregals rausgekramt werden.

In Sachen Styling gibt es dabei jedoch einiges zu beachten – insbesondere bei der Kombination von Stiefeln und Rock!

Grundsätzlich gilt: Flache Stiefel zum Rock lassen die Beine kürzer aussehen und die Füße größer – kein schöner Effekt. 

Auch ein weiter Stiefelschaft kann ein schönes Frauenbein verschandeln und stämmig wirken. Dazu kommt: Finger weg von Plateau: Je dicker die Sohle, desto mehr wirken die Beine optisch gestaucht. Auch auffällige Details wie Riemchen oder Spangen erhöhen nicht nur auf der Waage das Gewicht an den Füßen. 

Doch nicht nur der Stiefel selbst, auch die dazugehörigen Strümpfe können viel ausmachen: Gucken beispielsweise Strümpfe aus dem Stiefel raus, schafft das eine zusätzliche horizontale Linie – auch das verkürzt das Beim optisch. Für ein harmonisches Bild sollte die Farbe der Strümpfe und Strumpfhosen stets zu Stiefel und Rock passen.

dpa/mk

Kommentare