Achtung: Extravagant!

Mode- und Beauty-Trends 2017

+
Schnabelschuhe dürfen in keinem Schuhschrank einer Fashionista 2017 fehlen.

Das Jahr neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Ein Grund mehr, schon einmal die Fühler in Richtung 2017 auszustrecken – auch modetechnisch ändert sich wieder einiges. Was alles angesagt ist...

Bald neigt sich das Jahr 2016 dem Ende zu. Beim ausgelassenen Feiern an Silvester nehmen sich viele ihr Leben im nächsten Jahr grundsätzlich zu verändern. 

Wir nehmen uns vor, gesünder, fitter und vor allem schlanker zu werden, oder uns im Job völlig neu zu erfinden. Doch seien wir doch einmal ehrlich: Wie viel davon setzen wir wirklich um? 

Vielleicht sollten wir klein anfangen und erst einmal Ordnung in unser Leben bringen. Wieso denn nicht mit dem Kleiderschrank anfangen und ihn mal ordentlich inspizieren und ausmisten? 

Eventuell motiviert uns ja der Anblick der Lieblingsjeans (in die wir schon lange nicht mehr reinpassen, sie aber trotzdem nicht wegwerfen) dabei unsere Pläne umzusetzen? Falls das nicht klappt, können wir ja zumindest Platz für die Modetrends des Jahres 2017 machen...

Was wir 2017 tragen werden:

Tunnelzüge

2017 sind viele Kleider mit Tunnelzügen versehen. Die Trägerin kann somit selbst bestimmen, ob sie es weit oder eng anliegend anhaben möchte.

Schnabelschuhe à la Peter Pan

Für alle, die nicht auf Sneaker stehen, könnten die extravaganten Schnabelschuhe eine trendige Abwechslung darstellen.

New vegan winklepickers from @gothpikes ! ❤️❤️❤️

Ein von Danielle Lieberman (@ok_coconut) gepostetes Foto am

Jacken im Stil eines Zirkusdirektors

2017 wird zur Manege, denn jetzt werden die Parkas von Jacken im Zirkusdirektoren-Stil abgelöst.

Schlüsselbänder

Mit diesem neuen Trend verlieren wir keine Hausschlüssel mehr, denn was die Schulkinder können, können wir schon lange – Schlüsselbänder sind die neuen Halsketten.

Flügelornamente

Volants waren 2016 der Modetrend. 2017 werden sie durch flügelähnliche Fältelungen ersetzt. Jetzt darf abgehoben werden.

Gürteltaschen

Wer möchte denn noch eine Tasche mitschleppen, wenn er an seinem Gürtel eine integrierte Tasche haben kann? Hmmm, sieht schon etwas gewöhnungsbedürftig aus, aber man kann es ja mal ausprobieren.

marni ss17 via @voostore ❤️

Ein von Elefteria (@diemaschinistin) gepostetes Foto am

Neuigkeiten in Sachen Beauty:

Schläfen betonen

Wangenknochen anpinseln war gestern. Im neuen Jahr werden die Schläfen – also der Bereich zwischen den Augen und dem Haaransatz betont.

Silberne Lippen

Cliff Richards Lied „Rote Lippen soll man küssen“ ist ein Evergreen. Ab Januar dürfen silberne Lippen geknutscht werden.

Baby Bang

Kurze Mini-Ponys sind nach Silvester schwer angesagt.

Slept in-Augen

Der absolute Augen-Make-Up-Hit im neuen Jahr ist der „Slept-in“-Effekt. Dafür braucht man flüssigen Eyeliner und mehrere Schichten Mascara für die Wimpernspitzen. Verwische den Eyeliner leicht, dann sieht es aus, als wärst Du gerade aus dem Bett geschlüpft.

eep

Mehr zum Thema: 

>>>Schön oder skurril? Zweifelhafte Beauty-Trends 2016

Fotos: Neueröffnung ‚Sephora‘-Store in der Galeria Kaufhof

Fotos: Neueröffnung ‚Sephora‘-Store in der Galeria Kaufhof

Kommentare