Auf den letzten Drücker

Die schnellsten Last-Minute Faschingskostüme! 

+
Es gibt viele Kostüme die du ganz schnell selbst Zuhause basteln kannst! 

Fasching steht vor der Tür und Du hast noch kein Kostüm? Dann helfen Dir vielleicht unsere Last-Minute-Tipps für eine schnelle Verkleidung!

Fasching verpeilt? Es ist noch nicht zu spät!

Hier findest du Ideen für coole Kostüme, die einfach und schnell gebastelt sind. Und das Beste: die meisten Utensilien hast Du schon zu Hause! 

1. Food-Kostüme sind 2018 total im Trend – und ganz schnell selbst gemacht!

Wer als Ananas gehen möchte, braucht nur ein gelbes Kleid oder ein gelbes T-Shirt und eine schwarze Leggings. Für die Krone einfach Blätter aus grünem Filz oder Karton ausschneiden und um eine leere Klopapierrolle anbringen, die auf einen Haarreifen geklebt wird.

Ananasagnes #pineapplecostume #diy #imapineapple #pineapple #costume #ananaskostüm

Ein Beitrag geteilt von Agnes Achinger (@agnesapril) am

Fruchtig wird's auch als Traube. Dazu einfach grüne oder violette Luftballons aufblasen und an der Kleidung anbringen. Für die Kopfbedeckung wieder Blätter aus Filz ausschneiden und auf einen Haarreifen kleben.

Du hast noch große Kartons zu Hause? Die eignen sich super für ein Pizza-Kostüm! Einfach zwei gleich große ausschneiden und bemalen. Dann mit einer Schnur verbinden und über die Schulter hängen. Gelbe oder beige Kleidung eignet sich perfekt dafür. 

Eine wirklich zuckersüße Last-Minute-Lösung ist auch die Eistüte: Einfach einen Trichter aus brauner Pappe für die Eiswaffel formen und am Kopf befestigen. Ein weißes Kleid oder Tshirt mit bunten Farben bemalen, um das Eis darzustellen.

2. Last-Minute zur Powerfrau!

Katzenohren findet man in jeder Faschingskiste. Mit enger schwarzer Kleidung, schwarzen Stiefeln und dem passenden Katzen-Make-Up verwandelt man sich ganz schnell in ‚Catwoman‘.

Klassischer wird's als Schneewittchen: Ein gelber Rock, ein blaues T-Shirt und eine rote Schleife – schon ist das Disneykostüm fertig. Selbstverständlich dürfen Rote Schuhe und rote Lippen nicht fehlen.

Für ein Tinkerbell-Kostüm braucht man nur ein kurzes grünes Kleid und grüne oder weiße Schuhe, auf deren Spitze ein großes Pompom angebracht wird. Die Haare zu einem Dutt wickeln. Wer noch ein grünes Band daheim hat, kann es für die Feen-Frisur ebenfalls verwenden. 

Mit einem weißen langen Kleid und viel goldenem Schmuck, wie Armreifen, Ketten und Kopfschmuck, lässt sich schnell eineKleopatra zaubern.

3. Weitere DIY-Kostüme

Alle Pokémon-Fans können sich unten weiß und oben rot ankleiden und einen schwarzen breiten Gürtel anziehen. Aus Pappe einen Kreis ausschneiden, außen schwarz und innen weiß anmalen und vorne auf den Gürtel kleben. Fertig ist das Pokéball-Kostüm!

Wer noch viele Luftballons daheim hat, kann sich auch als Schaumbad verkleiden: Dazu ganz weiß anziehen und weiße Luftballons ein wenig aufblasen und an der Kleidung anbringen. Zusätzlich noch ein paar Luftballons und eine Badeente auf einem Haarband oder einer Badekappe anbringen.

Rubber ducky you're the one, you make bath time lots of fun! ☺

Ein Beitrag geteilt von ✨ Samantha Hollander ✨ (@samihollander) am

Wem das alles zu aufwendig ist, der kann zum Anzug und einer Sonnenbrille greifen. Der ‚Business-Man‘ ist immer ein Klassiker für die, die möglichst wenig Aufwand betreiben wollen

Viel Spaß beim Verkleiden! 

rs

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare