Fällt die Urlaubsreise ins Wasser?

Trotz Corona: Urlaub an Ostern und im Sommer? Die Tipps vom Reise-Experte aus BaWü

Viele Deutsche plagt das Fernweh. Aber ist eine Buchung für eine Urlaubsreise an Ostern oder im Sommer eine gute Idee? Ein Experte aus Heilbronn gibt Tipps.

Urlaub ist in Zeiten der Coronavirus-Pandemie* für viele Menschen ein Fremdwort. Und wer doch geht, muss teils strenge Einreisebestimmungen in Kauf nehmen. Hinzu kommt, dass es in Deutschland eine Quarantänepflicht für Reiserückkehrer* gibt. Das schreckt viele Reiselustige ab. „Dennoch werden für Ostern und Sommer einige Urlaubsreisen gebucht“, erzählt ein Mitarbeiter des Reisebüros Travelpoint aus Baden-Württemberg im Gespräch mit echo24.de* zur aktuellen Lage.

Urlaub in der Pandemie? Das sagt ein Experte aus Heilbronn zu Reisen an Ostern

Doch Urlaubsreisen seien aktuell nicht verboten. Die Reisenden müssen allerdings die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes beachten. „Sehr oft wird ein negativer PCR-Test verlangt. Den müssen die Einreisenden in der Regel selbst bezahlen.“ Dass es schon an Ostern zu ersten Lockerungen für Reiserückkehrer kommt, hält der Experte eher für unwahrscheinlich. Optimistischer ist er, was Urlaubsreisen in den Sommermonaten ab Juni angeht.

„Ich denke, wir könnten im Sommer ähnliche Regeln wie im ersten Lockdown haben.“ Und wer jetzt schon seinen Urlaub für die Monate im Sommer bucht, könne im Moment von günstigen Angeboten profitieren und sich seine Reise aussuchen. „Sollte es im Sommer tatsächlich zu Lockerungen kommen, wird die Nachfrage steigen“, ist sich der Experte sicher. Und was ist, wenn uns die neuen Mutationen des Coronavirus* einen Strich durch die Rechnung machen?

Urlaub in der Pandemie buchen? Ein Experte aus Heilbronn gibt Tipps

„Viele Reiseanbieter bieten aktuell zu ihren Pauschalreisen sogenannte Flex Tarife an. Heißt: Ich kann meinen Urlaub vor Antritt kostenlos stornieren und muss keinen Grund dafür angeben.“ Das Geld bekomme der Kunde in der Regel schnell zurückerstattet. „Oft bieten die Reiseveranstalter die Flex Tarife sogar kostenlos an oder man kann sie für kleines Geld dazubuchen“, so der Experte. Er hofft, dass es im Sommer einfacher wird, eine Urlaubsreise in ein anderes Land anzutreten.

In vielen Ländern ist die Reisebranche am Boden. Viele hoffen auf ein baldiges Ende des Lockdowns und Lockerungen (Symbolbild).

„Im Moment brauchen Reisende meist einen negativen PCR-Test. Wir in der Reisebranche würden es begrüßen, wenn künftig auch sogenannte Corona-Schnelltests akzeptiert werden würden.“ Die kosten in der Regel weniger und können auch von Apothekern oder sogar von Leihen durchgeführt werden. Große Hoffnungen setzt der Experte aus Baden-Württemberg auch auf die derzeit anlaufenden Corona-Impfungen in Deutschland.

Urlaub nach der Pandemie: Kommt irgendwann eine Impfpflicht für Reisende?

Der Experte vom Reisebüro Travelpoint in Heilbronn ist sich sicher, dass künftig manche Reisen nur für Personen die geimpft sind möglich sein werden. In der Politik wird über einen EU-Impfpass* und Privilegien für Geimpfte* aktuell gestritten. Fakt ist aber, dass Reiseanbieter oder Fluggesellschaften selber entscheiden, wen sie mitnehmen oder mit wem sie Verträge abschließen. Unabhängig davon könnten andere Länder entscheiden, dass sie nur geimpfte Personen einreisen lassen.

Wir sind optimistisch, was Reisen im Sommer betrifft.

Reiseexperte, Reisebüro Travelpoint

Trotz aller Hürden bleiben die Mitarbeiter im Reisebüro Travelpoint in Heilbronn optimistisch. Wie viele andere Reiseanbieter auch sind sie sich sicher, dass gerade wegen Corona die Reiselust der Menschen groß ist. Was Urlaub an Ostern angeht, sind viele skeptisch. Zumal erste Politiker dazu schon eine klare Meinung haben. „Was Reisen im Sommer betrifft, sind wir aber optimistisch. Es kann nur besser werden“, so der Experte. *echo24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © imago-images

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare