1. Mannheim24
  2. Baden-Württemberg

Karlsruhe: Fast 300 Fahrzeuge zerkratzt – irrer Auto-Hasser verursacht Mega-Schaden

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Fast 500.000 Euro Schaden hat ein Mann verursacht, der in Karlsruhe rund 260 Auto zerkratzt und demoliert hat. Der Täter ist kein Unbekannter:

Karlsruhe - Sie haben ihn! Aufatmen und Erleichterung bei allen Autobesitzern in Karlsruhe (Baden-Württemberg*). Nachdem im Zeitraum zwischen Freitag (1. April) und Sonntag (3. April) nach derzeitigen Schätzungen rund 260 meist hochwertige Fahrzeuge im Bereich der Innenstadt zerkratzt beziehungsweise in sonstiger Weise erheblich beschädigt worden sind, hat sich jetzt der Täter gestellt, wie MANNHEIM24* berichtet.

StadtKarlsruhe (Baden-Württemberg)
Einwohnerzahl308.436 (31. Dez. 2020)
Fläche173,42 km²
OberbürgermeisterFrank Mentrup (SPD)

Karlsruhe: Mann (28) zerkratzt rund 260 Autos in Innenstadt

Am Montagmorgen (4. April) ist ein 28-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz bei einer Polizeidienststelle aufgetaucht und hat die Sachbeschädigungen vollumfänglich eingeräumt, wie das zuständige Polizeipräsidium Karlsruhe mitteilt.

Zum Motiv gab der Beschuldigte an, persönliche Probleme und einen Neid auf Autobesitzer zu haben. Es entstand ein geschätzter Schaden von über 500.000 Euro.

Prozess um zerkratzte Autos.
Ein Mann (28) hat in Karlsruhe rund 260 Auto zerkratzt oder anderweitig beschädigt. (Symbolbild). © Angelika Warmuth/dpa

500.000 Euro Schaden an zerkratzten Autos – Täter ist kein Unbekannter

Der Tatverdächtige ist in zurückliegender Zeit bereits einschlägig strafrechtlich in Erscheinung getreten und zuletzt im Juli 2021 aus einer Justizvollzugsanstalt entlassen worden.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Der 28-jährige Wohnsitzlose wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe noch am heutigen Dienstag dem Haftrichter vorgeführt. (pol/pek) *MANNHEIM24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare