1. Mannheim24
  2. Baden-Württemberg

Viele wollen ihre Tickets für das Southside-Festival 2022 unbedingt loswerden, obwohl es stattfinden soll

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Valentin Betz

Kommentare

Besucher stehen auf dem Southside Festival vor der Bühne.
Kaum vorstellbar: So sah das Southside-Festival noch 2019 aus. Seitdem fand es nicht mehr statt. 2022 soll die Großveranstaltung wieder zurückkehren. Viele Fans wollen aktuell trotzdem ihre Tickets wieder loswerden. © Christoph Schmidt/dpa

Festivals konnten wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg lange nicht stattfinden. Das Southside kehrt 2022 zurück. Etliche Fans wollen trotzdem ihre Tickets abgeben.

Neuhausen ob Eck - Der Sommer in Baden-Württemberg* hat normalerweise zahlreiche Festivals für Musikfans zu bieten. Die zurückliegenden Jahre waren allerdings eine entbehrungsreiche Zeit für regelmäßige Besucher solcher Großveranstaltungen. Denn das Coronavirus in Baden-Württemberg ließ mitunter trotz Hygienekonzepten keine Festivals zu.

Zwar ist die Inzidenz im Südwesten derzeit mit 1.561 weiterhin extrem hoch. Durch Impfungen und die mildere Omikron-Variante haben sich die Maßnahmen des Landes aber angepasst. Entsprechend planen viele Veranstalter fest mit ihren Festivals für 2022. Dazu gehört auch das Southside in Neuhausen ob Eck (Kreis Tuttlingen). „Wir planen fest mit dem Southside 2022 und freuen uns auf den Festivalsommer“, heißt es laut dem Schwarzwälder Boten seitens der Veranstalter.

Southside 2022: Veranstalter sind für Festivals im Sommer zuversichtlich

Noch im vergangenen Jahr sah die Situation aufgrund des Coronavirus in Baden-Württemberg grundlegend anders aus. Nach der endgültigen Absage des Southside-Festivals 2021* schrieben die Veranstalter eine emotionale Nachricht. „Den derzeit hohen Inzidenzen zum Trotz gehen wir gemeinsam mit Politik und Wissenschaft davon aus, dass das jetzige Infektionsgeschehen keinerlei Rückschlüsse auf den Frühling und Sommer erlaubt“, erklären die Veranstalter hingegen dieses Jahr.

Trotzdem wünschen sie sich laut dem Schwarzwälder Boten eine klare Kommunikation seitens der Politik, ebenso wie einen langfristigen Plan für die Rückkehr in die Normalität. Kritisch äußerten die Veranstalter sich zudem zu möglicherweise begrenzten Kapazitäten für das Southside-Festival 2022. Das sei einerseits nicht ökonomisch, andererseits sei man aber „allen Gästen die Veranstaltungen schuldig, auf die sie sich schon so lange gefreut haben.“ Auf Facebook mehreren sich allerdings die Anzeichen, dass nicht bei allen Fans die Vorfreude riesig ist. Viele versuchen in der Kommentarspalte, ihre bereits gekauften Tickets wieder loszuwerden.

Southside-Festival 2022 findet wohl statt: Viele Fans wollen ihre Tickets trotzdem wieder verkaufen

Bereits am 11. Februar hatten die Veranstalter auf Facebook grünes Licht für das Southside-Festival 2022 gegeben. Für die Großveranstaltungen sind auch Tickets gültig, die bereits 2021 oder 2020 gekauft worden waren. Während viele Fans sich auf das Southside vom 17. bis 19. Juni 2022 freuen, gibt es auch einige, die ihre bereits gekauften Tickets wieder loswerden wollen.

Nicht jeder gibt dabei an, warum er seine Tickets verkaufen möchte. „Wurde Papa und mit knapp 40 hab ich auf das Event keine Lust mehr“, schreibt ein Nutzer auf Facebook zum Beispiel. Die Unsicherheit angesichts des Coronavirus in Baden-Württemberg dürfte aber weiterhin eine Rolle spielen. Zur Verkündung, dass das Southside 2022 stattfindet, schreibt ein Nutzer etwa: „Ist ja cool, warten wir nur noch auf die Absage.“ Neben Ticket-Verkäufern gibt es aber auch zahlreiche Fans, die dringend noch eine Karte suchen. „Hallo zusammen, wer kann helfen? Möchte soooo gerne gehen“, schreibt eine Nutzerin.

Traditionell treten auf dem Southside-Festival Künstler aus diversen Musikgenres auf. Zum Line-Up 2022 gehört beispielsweise die Rockband „Kings of Leon“. Mit „Kontra K“ und „Kummer“ sind aber auch Rapper auf dem Southside-Festival vertreten. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare