Kai Hartwig

Kai Hartwig

Seit Juni 2020 ist Kai Hartwig Teil der Online-Redaktion von Merkur/tz. Dabei ist er sowohl in der Politik als auch in der Sport-Welt zu Hause. Für Merkur.de und tz.de schreibt er über die neuesten politischen Entwicklungen in Deutschland und weltweit. Zudem behält er die sportlichen Geschehnisse in München und der gesamten Republik im Auge – und legt den Fokus dabei nicht nur auf Fußball.

In Bonn geboren und aufgewachsen verschlug es den Exil-Rheinländer nach Stationen in Wien und Berlin 2017 nach München. Die Vorzüge der bayerischen Metropole will er inzwischen nicht mehr missen.

Zuletzt verfasste Artikel:

„Durchgenudelt“: Habeck wischt Untreue-Verdacht gegen Grünen-Vorstand um sich und Baerbock einfach weg

„Durchgenudelt“: Habeck wischt Untreue-Verdacht gegen Grünen-Vorstand um sich und Baerbock einfach weg

Der Grünen-Vorstand gerät ins Visier der Berliner Staatsanwaltschaft – darunter auch Robert Habeck und Annalena Baerbock. Die Partei und der Grünen-Chef reagierten auf die Ermittlungen.
„Durchgenudelt“: Habeck wischt Untreue-Verdacht gegen Grünen-Vorstand um sich und Baerbock einfach weg
WhatsApp-Hammer: Neue Funktionen für 2022 betreffen alleine 66 Millionen Deutsche

WhatsApp-Hammer: Neue Funktionen für 2022 betreffen alleine 66 Millionen Deutsche

Bei WhatsApp soll sich im Jahr 2022 einiges verändern. Neben einer langersehnten Änderung sollen auch neue Funktionen bei Sprachnachrichten die User begeistern.
WhatsApp-Hammer: Neue Funktionen für 2022 betreffen alleine 66 Millionen Deutsche
Corona-Impfpflicht in Deutschland: Details zu möglicher Regelung sickern durch

Corona-Impfpflicht in Deutschland: Details zu möglicher Regelung sickern durch

Die allgemeine Impfpflicht soll in Deutschland kommen. Die Gespräche zwischen den Bundestagsparteien sind noch nicht weit. Dafür werden erste Details bekannt.
Corona-Impfpflicht in Deutschland: Details zu möglicher Regelung sickern durch
„Nicht trinken und twittern“: Altmaier setzt wirre Silvester-Tweets ab – und rudert an Neujahr zurück

„Nicht trinken und twittern“: Altmaier setzt wirre Silvester-Tweets ab – und rudert an Neujahr zurück

Peter Altmaier hat sich zum Jahreswechsel auf Twitter zum Thema Böllerverbot geäußert. Der CDU-Politiker stieß mit seiner Wortwahl allerdings auf Unverständnis.
„Nicht trinken und twittern“: Altmaier setzt wirre Silvester-Tweets ab – und rudert an Neujahr zurück
Patricia Kelly besucht Klinik nach Corona-Drama – so schlimm stand es wirklich um sie

Patricia Kelly besucht Klinik nach Corona-Drama – so schlimm stand es wirklich um sie

Die Corona-Pandemie hält die Welt in Atem. Auch Sängerin Patricia Kelly erkrankte schwer. Nun dankt sie ihren Ärzten und Pflegern – und findet emotionale Worte.
Patricia Kelly besucht Klinik nach Corona-Drama – so schlimm stand es wirklich um sie
Foto auf Handy gefunden: Polizei kann kaum fassen, wie ein Krimineller seinen Christbaum schmückt

Foto auf Handy gefunden: Polizei kann kaum fassen, wie ein Krimineller seinen Christbaum schmückt

Zu den Klassikern der Weihnachtsbaum-Dekoration gehören Lametta, Kugeln und Holzfiguren. In England hat ein Drogendealer eine ganz andere Vorstellung.
Foto auf Handy gefunden: Polizei kann kaum fassen, wie ein Krimineller seinen Christbaum schmückt
Spektakulärer Mammut-Fund: Fünf Urzeit-Elefanten ausgegraben – Forscher hoffen auf mehr

Spektakulärer Mammut-Fund: Fünf Urzeit-Elefanten ausgegraben – Forscher hoffen auf mehr

In Großbritannien wurden die knöchernen Überreste mehrerer Mammuts gefunden. Forscher sind über deren guten Zustand begeistert. Und haben eine Vermutung.
Spektakulärer Mammut-Fund: Fünf Urzeit-Elefanten ausgegraben – Forscher hoffen auf mehr
Nervige WhatsApp-Gruppen: Mit diesem Trick werden Sie diese unbemerkt los

Nervige WhatsApp-Gruppen: Mit diesem Trick werden Sie diese unbemerkt los

Nicht jede Nachricht bei WhatsApp löst bei Smartphone-Usern Begeisterung aus. Gerade bei Gruppen können diese nerven. Doch ein kleiner Trick schafft Abhilfe.
Nervige WhatsApp-Gruppen: Mit diesem Trick werden Sie diese unbemerkt los
Fünf Tote in Haus aufgefunden: Drei Kinder unter den Opfern - Abschiedsbrief gefunden

Fünf Tote in Haus aufgefunden: Drei Kinder unter den Opfern - Abschiedsbrief gefunden

Die Trauer in der Gemeinde südlich von Berlin ist groß. Die Polizei entdeckte in einem Einfamilienhaus im brandenburgischen Königs Wusterhausen fünf Leichen - darunter drei Kinder.
Fünf Tote in Haus aufgefunden: Drei Kinder unter den Opfern - Abschiedsbrief gefunden
Kinder-Inzidenz weit jenseits der 1000 - doch BaWü will Schulen erst bei 2000 schließen

Kinder-Inzidenz weit jenseits der 1000 - doch BaWü will Schulen erst bei 2000 schließen

Die Corona-Inzidenz ist wiederholt leicht gesunken. Das könnte laut Experten aber trügerisch sein. Im Raum steht weiterhin eine Impfpflicht. Der News-Ticker.
Kinder-Inzidenz weit jenseits der 1000 - doch BaWü will Schulen erst bei 2000 schließen