Teresa Toth

Teresa Toth

Zuletzt verfasste Artikel:

Russland verliert 780 Soldaten an einem Tag – Ukraine meldet Abschuss von 14 Panzern

Russland verliert 780 Soldaten an einem Tag – Ukraine meldet Abschuss von 14 Panzern

Russland erleidet im Ukraine-Krieg weiter große Verluste. Bei Bachmut sind zahlreiche russische Soldaten gefallen. Der Newsticker.
Russland verliert 780 Soldaten an einem Tag – Ukraine meldet Abschuss von 14 Panzern
Selenskyj lobt Panzerlieferungen und spricht von „Faust der Freiheit“

Selenskyj lobt Panzerlieferungen und spricht von „Faust der Freiheit“

Selenskyj bedankt sich bei Deutschland und den USA. Russland attackiert die Regionen Cherson und Saporischschja. Der News-Ticker zur militärischen Lage im Ukraine-Krieg.
Selenskyj lobt Panzerlieferungen und spricht von „Faust der Freiheit“
Wiederaufbau der Ukraine: EU dringt auf Verwendung von russischen Vermögen

Wiederaufbau der Ukraine: EU dringt auf Verwendung von russischen Vermögen

Die Debatte um Kampfpanzer-Lieferungen an die Ukraine setzt sich in Deutschland weiter fort, die EU plant weitere Militärhilfen. Der Newsticker.
Wiederaufbau der Ukraine: EU dringt auf Verwendung von russischen Vermögen
Ukraine soll „alle Hilfe“ erhalten - Druck auf Deutschland aus allen Richtungen

Ukraine soll „alle Hilfe“ erhalten - Druck auf Deutschland aus allen Richtungen

Noch steht nicht fest, ob die Ukraine Leopard-Panzer bekommt. Doch die Anzeichen auf eine baldige Zusage verdichten sich. Der News-Ticker.
Ukraine soll „alle Hilfe“ erhalten - Druck auf Deutschland aus allen Richtungen
Lützerath-Räumung: Person in RWE-Tagebau gelangt – „Grob leichtsinnig“

Lützerath-Räumung: Person in RWE-Tagebau gelangt – „Grob leichtsinnig“

Das Dorf Lützerath ist nun vollständig geräumt. Doch die Klima-Proteste gehen unvermindert weiter. Der News-Ticker.
Lützerath-Räumung: Person in RWE-Tagebau gelangt – „Grob leichtsinnig“
In Dnipro schwinden die Hoffnungen der Retter

In Dnipro schwinden die Hoffnungen der Retter

Bürgermeister von Dnipro: „Hoffnung schwindet, noch Überlebende zu finden“. Nach einem Raketenangriff in Dnipro finden sich immer noch Verletzte unter den Trümmern. Der News-Ticker.
In Dnipro schwinden die Hoffnungen der Retter
Putin kündigt „heftige Gegenmaßnahmen“ an – Strom-Probleme in Kiew

Putin kündigt „heftige Gegenmaßnahmen“ an – Strom-Probleme in Kiew

Seit 300 Tagen herrscht Krieg in der Ukraine. Die Versorgungslage in Kiew wird nach den jüngsten russischen Raketenangriffen immer schwieriger. Der News-Ticker.
Putin kündigt „heftige Gegenmaßnahmen“ an – Strom-Probleme in Kiew
„We made history!“: Trumps Sammelkarten komplett ausverkauft

„We made history!“: Trumps Sammelkarten komplett ausverkauft

Donald Trump muss viel Kritik nach seiner Ankündigung, Sammelkarten zu verkaufen, einstecken. Doch die Karten werden zum Verkaufsschlager.
„We made history!“: Trumps Sammelkarten komplett ausverkauft
Schwere Verluste für Russland: Ukraine schießt bei Angriff 30 Drohnen ab

Schwere Verluste für Russland: Ukraine schießt bei Angriff 30 Drohnen ab

Die Ukraine fügt Wladimir Putins Armee schwere Verluste zu. Kiew wehrt sich gegen einen Drohnen-Angriff. Der News-Ticker.
Schwere Verluste für Russland: Ukraine schießt bei Angriff 30 Drohnen ab
Schwere Verluste für Russland: Ukraine zerstört Munitionsdepots – 200 Soldaten „verwundet“

Schwere Verluste für Russland: Ukraine zerstört Munitionsdepots – 200 Soldaten „verwundet“

Moskau sucht offenbar nach neuen Wegen, um die Verluste bei den Truppen in der Ukraine auszugleichen. Der News-Ticker.
Schwere Verluste für Russland: Ukraine zerstört Munitionsdepots – 200 Soldaten „verwundet“
Explosionen in Kiew: Russland fliegt Drohnenangriffe auf ukrainische Hauptstadt

Explosionen in Kiew: Russland fliegt Drohnenangriffe auf ukrainische Hauptstadt

Die ukrainische Armee setzt ihre Gegenoffensive gegen die russischen Besatzer fort. Die aktuelle Lage im Ukraine-Krieg im News-Ticker.
Explosionen in Kiew: Russland fliegt Drohnenangriffe auf ukrainische Hauptstadt
Faeser über Reichsbürger: „Wir haben es nicht mit harmlosen Spinnern zu tun“

Faeser über Reichsbürger: „Wir haben es nicht mit harmlosen Spinnern zu tun“

Innenministerin Faeser hat sich über die Reichsbürger-Szene geäußert. Es handle sich nicht um Spinner, man plane das Waffenrecht zu verschärfen.
Faeser über Reichsbürger: „Wir haben es nicht mit harmlosen Spinnern zu tun“