Elektroroller

Ohne Emission: Peugeot Genze

Peugeot Genze: Sein Name steht als Abkürzung für „Generation Zero“.
1 von 4
Peugeot Genze: Sein Name steht als Abkürzung für „Generation Zero“.
Peugeot Genze: Der in den USA entwickelt Einsitzer soll eine Reichweite von rund 50 Kilometern haben.
2 von 4
Der in den USA entwickelt Einsitzer soll eine Reichweite von rund 50 Kilometern haben und in vier Stunden komplett aufgeladen sein.
Charakteristisches Merkmal des Peugeot Genze ist die hinter dem Sitz befindliche Transportwanne.
3 von 4
Charakteristisches Merkmal des Peugeot Genze ist die hinter dem Sitz befindliche Transportwanne.
Peugeot Genze
4 von 4
Peugeot Genze: Die Leistung liegt bei etwa zwei PS.

In Kalifornien rollt er bereits für den Verleiher Scoot Networks, im Laufe des nächsten Jahres bringt Peugeot den kleinen Elektroroller Genze auch nach Europa.

Sein Name steht als Abkürzung für „Generation Zero“. Der Einsitzer, der in den USA entwickelt wurde, soll eine Reichweite von rund 50 Kilometern haben und in vier Stunden komplett aufgeladen sein. Charakteristisches Merkmal ist die hinter dem Sitz befindliche Transportwanne. Die Leistung liegt bei etwa zwei PS.

ampnet

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Trainerschock: Julian Nagelsmann verlässt TSG Hoffenheim! 

Trainerschock: Julian Nagelsmann verlässt TSG Hoffenheim! 

Zum 18. Studioalbum: Judas Priest und Megadeth live bei Zeltfestival!

Zum 18. Studioalbum: Judas Priest und Megadeth live bei Zeltfestival!

Ist das der krasseste Diebstahl des Jahres? Sogar die Polizei ist sprachlos

Ist das der krasseste Diebstahl des Jahres? Sogar die Polizei ist sprachlos

Fake-Clip sorgt für Lacher trotz DFB-Pleite - darum geht es im Original-Video

Fake-Clip sorgt für Lacher trotz DFB-Pleite - darum geht es im Original-Video

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Nach tödlichem Absturz: Kleinflugzeug wird untersucht!

Nach tödlichem Absturz: Kleinflugzeug wird untersucht!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.