Grüner Luxus: Mercedes S 500 Plug-In-Hybrid

Mercedes S 500 Plug-In-Hybrid
1 von 6
Grüner Luxus für den Chef: Mercedes S 500 Plug-In-Hybrid. In der Limousine steckt ein V6-benziner und ein Elektroaggregat, die mit einer Systemleistung von 442 PS den Hybriden in 5,2 Sekunden von null auf 100 km/h katapultiert.
Mercedes S 500 Plug-In-Hybrid
2 von 6
Kleiner Nachteil: Durch die Batterie des E-Motors schrumpft der Kofferraum. Mehr als das Gepäck für einen Wochenendtrip passt kaum hinein.
Mercedes S 500 Plug-In-Hybrid
3 von 6
Umweltfreundlicher Komfort: Cockpit im Mercedes S 500 Plug-In-Hybrid.
Mercedes S 500 Plug-In-Hybrid
4 von 6
Elektrisch fahren, Batterie schonen oder aufladen? Hier wird gewählt.
Mercedes S 500 Plug-In-Hybrid
5 von 6
Mercedes S 500 Plug-In-Hybrid beim Aufladen.
Mercedes S 500 Plug-In-Hybrid
6 von 6
Mercedes S 500 Plug-In-Hybrid: Der Preis liegt exakt auf dem (hohen) Niveau der normalen S-Klasse (108.944,50 Euro).

Flüsternd durch die Stadt: Erste Eindrücke vom Mercedes S 500 Plug-In-Hybrid mit einer Systemleistung von 442 PS.

Meistgelesen

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Diese erfolgreiche TV-Show aus den USA moderiert Bülent Ceylan bald auf Sat.1!

Diese erfolgreiche TV-Show aus den USA moderiert Bülent Ceylan bald auf Sat.1!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.