MT Concepts in Eppelheim

Kleb Dir eine! So kommt die Folie aufs Auto

Die Firma "MT Concepts" in Eppelheim beklebt Autos und sonstige Fahrzeuge mit Folie, tönt Scheiben.
1 von 47
Die Firma "MT Concepts" in Eppelheim beklebt Autos und sonstige Fahrzeuge mit Folie, tönt Scheiben.
Die Firma "MT Concepts" in Eppelheim beklebt Autos und sonstige Fahrzeuge mit Folie, tönt Scheiben.
2 von 47
Die Firma "MT Concepts" in Eppelheim beklebt Autos und sonstige Fahrzeuge mit Folie, tönt Scheiben.
Das Portfolio der Firma "MT Concepts" in Eppelheim.
3 von 47
Das Portfolio der Firma "MT Concepts" in Eppelheim.
Die Firma "MT Concepts" in Eppelheim beklebt Autos und sonstige Fahrzeuge mit Folie, tönt Scheiben.
4 von 47
Die Firma "MT Concepts" in Eppelheim beklebt Autos und sonstige Fahrzeuge mit Folie, tönt Scheiben.
Die Firma "MT Concepts" in Eppelheim beklebt Autos und sonstige Fahrzeuge mit Folie, tönt Scheiben.
5 von 47
Die Firma "MT Concepts" in Eppelheim beklebt Autos und sonstige Fahrzeuge mit Folie, tönt Scheiben.
Die Firma "MT Concepts" in Eppelheim beklebt Autos und sonstige Fahrzeuge mit Folie, tönt Scheiben.
6 von 47
Die Firma "MT Concepts" in Eppelheim beklebt Autos und sonstige Fahrzeuge mit Folie, tönt Scheiben.
Die Firma "MT Concepts" in Eppelheim beklebt Autos und sonstige Fahrzeuge mit Folie, tönt Scheiben.
7 von 47
Die Firma "MT Concepts" in Eppelheim beklebt Autos und sonstige Fahrzeuge mit Folie, tönt Scheiben.
Die Firma "MT Concepts" in Eppelheim beklebt Autos und sonstige Fahrzeuge mit Folie, tönt Scheiben.
8 von 47
Die Firma "MT Concepts" in Eppelheim beklebt Autos und sonstige Fahrzeuge mit Folie, tönt Scheiben.

Eppelheim – Man sieht sie immer häufiger auf den Straßen – mit Folie in allen möglichen Farben verzierte Autos. Wir haben den Beklebe-Profis von MT Concepts über die Schulter geschaut:

Man sieht sie immer häufiger auf unseren Straßen – mit Folien in allen möglichen Regenbogenfarben verzierte Autos...

Vor drei Jahren hat sich die Firma MT Concepts in der Eppelheimer Lilienthalstraße 5 auf Folienverklebung spezialisiert.

Doch warum überhaupt seinen fahrbaren Untersatz mit einer Folie ‚überziehen‘? 

Riesen-Vorteil: Wenn man sein Auto weiterverkaufen will, zieht man die selbsthaftende Folie ab und hat keine ärgerlichen Steinschläge, Kratzer oder UV-Schäden.

Vor allem Taxis setzen auf ‚Car Wrapping‘ (Fahrzeugvollverklebung): Viele rund 75 Taxis hat MT Concepts bereits beklebt. Aber auch Rettungswagen und städtische Betriebsfahrzeuge.

Ausschlaggebender Grund sind natürlich die Kosten! „Bestellt man etwa einen BMW ab Werk mattschwarz, würde dies 3.000 Euro kosten. Dann lieber einen weißen kaufen und günstiger bekleben lassen“, rechnet Kfz-Meister Tiberius Maduta (45) vor.

Aus hunderten Farben kann der Kunde wählen – darunter Carbon-, Krokoleder- oder Holz-Look. Zwischen 700 Euro (für einen Smart) und 1.700 Euro (für eine S-Klasse) kostet eine Komplettfolierung. Der ‚Renner‘ derzeit ist übrigens längst nicht mehr matt schwarz, sondern glänzend schwarz.

‚Car Wrapper‘ Dragos (27) hat bereits zehn Jahre Erfahrung, in dieser Zeit rund 1.000 Autos und Motorrädern beklebt: „Vor der Folierung muss das Fahrzeug durch die Waschanlage, wird anschließend mit einem Spezialreiniger gründlich entfettet, damit kein Staub oder ähnliches auf dem Lack ist.“ 

Zunächst werden die einzelnen Karosserieteile vermessen, die Folie dann zugeschnitten und vorsichtig aufgetragen. 

Mit einer Spachtel schiebt er gekonnt kleinste Luftblasen unter der Folie (30 Euro/Quadratmeter) weg. Bei Wölbungen und Kanten in der Karosserie macht Dragos die Folie mit einer Heißluftpistole (80 Grad) kurz weich: „Dann ist sie etwa eine Minute lang noch elastischer und dehnbar.

Auch Chromleisten, Alufelgen, Türgriffe und Außenspiegel sind kein Problem – auch einzeln. Teilfolierungen von Motorhauben, Stoßstangen oder beschädigten Kotflügeln sind in ein bis zwei Stunden erledigt.

Sieben bis zehn Jahre Garantie auf die Haltbarkeit geben die Hersteller auf die Folien. „Folien aus dem Baumarkt oder chinesische Billigware sehen nach sechs Monaten schon aus, wie ein verblasster, 30 Jahre alter Lack.

Genauso beliebt wie Folierungen sind getönte Scheiben. Von ganz hell bis ganz dunkel ist alles machbar, was TÜV und Polizei zulassen. 

Getönte Scheiben stören vor Blendungen durch Scheinwerfer und Sonne, schützen das Interieur vorm ausbleichen sowie vor Hitze und UV-Strahlen.

Doch MT Concepts beklebt auch Gebäude mit Sonnenschutzfolie, macht Labore, Praxen und Apotheken mit Sichtschutzfolie blickdicht – die wesentlich günstigere Variante im Vergleich zu Milchglas.

Der Kreativität bei der Beklebung sind keine Grenzen gesetzt: ob Promotionsfahrzeuge, Anhänger, Busse oder sogar Straßenbahnen. „Wenn das jemand wünscht, bekleben wir auch individuell seinen Kühlschrank“, lacht Maduta.

Speziell in der Winter-Saison machen die Klebe-Profis auch viel im Bereich Gebäudedesign, machen unter anderem Leuchtreklame, Glasdekor und Schaufensterbeklebung.

Das gesamte Portfolio und weitere Infos findest Du online unter www.mt-concepts.de und www.autofolie-heidelberg.de.

pek

Mehr zum Thema

Automarken: Diese geheime Bedeutung steckt hinter den Logos

Automarken: Diese geheime Bedeutung steckt hinter den Logos

IAA 2017: Diese zwölf Traumautos können Sie jetzt schon kaufen

IAA 2017: Diese zwölf Traumautos können Sie jetzt schon kaufen

Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft

Elektro-Offensive bei der IAA: Ihnen gehört die Zukunft

Kommentare