Mit dem Fahrrad auf Reisen

Verschiedene Systeme für den Fahrradtransport mit dem Auto.
1 von 7
Dran oder drauf? Wer sein Fahrrad mit in den Urlaub nehmen möchte, hat verschiedene Systeme zur Wahl. Allerdings kommt es auch auf das Fahrzeug an. Autobauer bieten mittlerweile passend zum Modell Transportvorrichtungen an. Hier der Opel Adam mit Flexfix-Fahrradträger.
Verschiedene Systeme für den Fahrradtransport mit dem Auto.
2 von 7
Fiat Panda: Fahrradträger Topversion in Aluminium.
Verschiedene Systeme für den Fahrradtransport mit dem Auto.
3 von 7
Skoda-Zubehör: Fahrradträger.
Verschiedene Systeme für den Fahrradtransport mit dem Auto.
4 von 7
Fahrradhalter von Volkswagen Zubehör für den Golf.
Verschiedene Systeme für den Fahrradtransport mit dem Auto.
5 von 7
Fahrradheckträger für den VW Sharan.
Verschiedene Systeme für den Fahrradtransport mit dem Auto.
6 von 7
Volkswagen Tiguan Fahrrad-Heckträger.
Verschiedene Systeme für den Fahrradtransport mit dem Auto.
7 von 7
Vollbremsung oder knifflige Manöver: Fahrräder auf dem Dach verändern die Fahreigenschaften.

Ans Heck oder aufs Dach - um ein Fahrrad zu transportieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Verschiedene Systeme erfüllen diesen Zweck. Hier ein paar Beispiele.

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

ICE bleibt auf Riedbahn liegen – 160 Reisende evakuiert

ICE bleibt auf Riedbahn liegen – 160 Reisende evakuiert

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

Nach Uerdingen-Aufstieg: Waldhof geht gegen DFB-Entscheid vor – und klagt! 

Nach Uerdingen-Aufstieg: Waldhof geht gegen DFB-Entscheid vor – und klagt! 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.