EICMA 2015: Yamaha zündet nächste MT-Stufe

Yamaha MT-10
1 von 5
Premiere auf der EICMA in Mailand: die Yamaha MT-10.
Yamaha MT-10
2 von 5
Premiere auf der EICMA in Mailand: die Yamaha MT-10.
Yamaha MT-10
3 von 5
Premiere auf der EICMA in Mailand: die Yamaha MT-10.
Yamaha MT-10
4 von 5
Premiere auf der EICMA in Mailand: die Yamaha MT-10.
Yamaha MT-10
5 von 5
Premiere auf der EICMA in Mailand: die Yamaha MT-10.

Nach dem Erfolg von MT-09 und MT-07 zündet Yamaha die nächste Stufe der Baureihe. Auf der EICMA in Mailand (bis 22.11.2015) stellen die Japaner die MT-10 vor.

Die neuen Yamaha MT-10 wird vom modellspezifisch abgestimmten Reihen-Vierzylinder der YZF-R1 angetrieben, verfügt über drei Fahrmodi und eine dreistufige Traktionskontrolle.

Ungewöhnlich für ein dynamisches Naked Bike: Die MT-10 verfügt über einen Tempomaten, der in den oberen drei Gängen und bei Geschwindigkeiten zwischen 50 km/h und 180 km/h aktiviert werden kann. Ein Quickshifter wird als Option angeboten. Mit einem Radstand von nur 1,40 Meter ist die neue Yamaha das kompakteste Modell in ihrem Segment.

Nähere Angaben zur Leistung machte Yamaha noch nicht. Verkaufsstart ist im Juni 2016.

ampnet/jri

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen

Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.