ADAC Ecotest 2018

Das waren die saubersten Autos 2018 - ausgerechnet zwei VW-Modelle ganz vorne dabei

+
Welche Autos wirklich sauber sind, hat der ADAC in seinem Ecotest 2018 untersucht.

Welche Autos haben 2018 die wenigsten Abgase ausgestoßen und welche Fahrzeuge sind richtige Klimasünder? Der ADAC hat 109 Modelle im Ecotest untersucht.

Seit 2003 testet der ADAC den Abgasausstoß und Verbrauch unterschiedlicher Automodelle. Im aktuellen Ecotest 2018 haben die Experten 109 Fahrzeuge untersucht. Gewinner sind nicht ganz unerwartet Elektroautos. Überraschend ist eher, dass der viel gescholtene VW-Konzern die saubersten Modelle gestellt hat.

VW e-Golf übertrumpft sie alle, Chevrolet Camaro enttäuscht

Der VW e-Golf belegte den ersten Platz im ADAC Ecotest 2018. Dahinter reihte sich direkt der VW e-up! ein. Platz drei ging an den BMW i3s. Die Top fünf komplettierten der Smart fortwo coupé EQ und der Hyundai Kona Elektro. Alle Autos erhielten die Bestwertung von fünf Sternen. Erstes Auto mit Verbrennungsmotor war der Fiat Panda 0.9 8V Twinair Natural Power mit Erdgas-Antrieb. Auch dieses Modell konnte fünf Sterne erzielen.

Wo es Gewinner gibt, gibt es auch Verlierer und im ADAC Ecotest 2018 waren es der Chevrolet Camaro Coupé 6.2 V8 Automatik, der Jeep Compass 1.4 Multiair 140, der Fiat 500X 1.4 MultiAir Start&Stopp 4x2 DCT, der Kia Sorento 2.2 CRDi AWD Automatik und der SsangYong Rexton 2.2 Diesel 4WD Automatik.

Lesen Sie auch: So lange müssen Käufer auf ihre Elektro-Autos warten.

Zum ersten Mal Euro 6d-TEMP getestet

Erstmals untersuchte der ADAC auch Fahrzeuge, die bereits die Abgasnorm Euro 6d-TEMP erfüllen. Für sie gilt nicht mehr nur ein Labor-Grenzwert, sondern sie müssen nachweisen, dass sich ihre Schadstoffe auch im realen Betrieb auf der Straße im Rahmen halten.

Nach Ansicht der ADAC-Experten sei Euro 6d-TEMP ein Schritt in die richtige Richtung. Die meisten neuen Diesel würden vorbildliche Schadstoffwerte aufweisen – mit einigen Ausnahmen. Dazu zähle beispielsweise der Opel Grandland X 2.0 Diesel Automatik, der zwar 6d-TEMP erfüllt, aber zu hohe Verbrauchs- und CO2-Werte habe. Der Konkurrent des VW Tiguan bekommt so nur drei Sterne im ADAC Ecotest und landet im Mittelfeld auf Rang 59.

Aber auch Hybrid- und Erdgasfahrzeuge mit der Abgasnorm Euro 6b konnten in der Umweltwertung glänzen, weil sie wenig Schadstoffe und wenig klimaschädliches CO2 ausstoßen.

Dieselalternativen: Diese Vor- und Nachteile haben Elektro, Hybrid und Wasserstoff.

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare