+
Heftige Diskussionen: Passanten debattieren am 20. Oktober 1955 in Beckingen über die Rückkehr des Saarlandes zur Bundesrepublik. Foto: Heinz-Juergen Goettert/Archiv

Saarland feiert 60 Jahre Volksabstimmung für Deutschland

Saarbrücken (dpa) - Das Saarland feiert den 60. Jahrestag seiner Volksabstimmung über die Zugehörigkeit zu Deutschland.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Frankreichs früherer Regierungschef Jean-Marc Ayrault und Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) wollen heute bei einem Festakt in Saarbrücken das Referendum vom 23. Oktober 1955 würdigen. Mit der Abstimmung lehnten die Saarländer den französisch-deutschen Vorschlag einer Europäisierung des Saarlandes ab.

Dieses Votum wurde von Paris und Bonn als Wunsch nach einer Zugehörigkeit zur Bundesrepublik gewertet. Ein Jahr später einigten sich Frankreich und Deutschland über die Modalitäten der Rückkehr des Saarlandes nach Deutschland. Am 1. Januar 1957 wurde das Saarland dann das elfte Bundesland.

Das Saarland war nach dem Zweiten Weltkrieg von Frankreich mit einer begrenzten Autonomie versehen worden und befand sich in einer Wirtschaftsunion mit Frankreich. Auch Luxemburgs Regierungschef Xavier Bettel nimmt an dem Festakt und dem folgenden Bürgerfest teil.

Party in den USA endet in Feuer-Hölle: Bis zu 40 Tote befürchtet

Party in den USA endet in Feuer-Hölle: Bis zu 40 Tote befürchtet

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Kommentare