+
Bei einem Anschlag in Kabul sind mindestens acht Menschen gestorben.

22 Verletzte

Acht Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul

Kabul - Ein Selbstmordattentäter hat am Mittwoch in der afghanischen Hauptstadt Kabul mindestens sieben Menschen mit in den Tod gerissen.

22 weitere seien bei dem Anschlag am Mittwoch verletzt worden, teilte die Polizei mit. Der Attentäter habe sich in einem Auto in der Nähe des Finanzministeriums in die Luft gesprengt. Der Chef des Kabuler Krankenhauses, Sayed Kabir Amiri, sagte, unter den Opfern seien drei Frauen und zwei Kinder.

dpa

Mehr zum Thema

Sturmtief "Egon" sorgt für Chaos

Sturmtief "Egon" sorgt für Chaos

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bilder: Obamas Abschiedsrede in Chicago

Bilder: Obamas Abschiedsrede in Chicago

Kommentare