Tragisches Unglück

Florida: Stör springt auf Boot und tötet Mädchen

Miami - Ein Stör ist in Florida auf ein Boot gesprungen und hat dabei ein fünfjähriges Mädchen getötet. Mutter und Bruder des Kindes wurden verletzt. Die Familie war auf dem Fluss Suwannee unterwegs.

Mehrere Medien berichteten am Wochenende von dem Unglück in Florida. Die Mutter und der neunjährige Bruder des Mädchens, die mit im Boot saßen, wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es ist nicht der erste Unfall mit aus dem Wasser springenden Stören in diesem Jahr. Ein Vertreter der Naturschutzkommission des US-Staates Florida sagte, es komme in den vergangenen Jahren aufgrund des niedrigen Wasserstands immer öfter vor, dass ein Stör aus dem Wasser springt und auf einem Boot landet. Störe können mehrere Meter lang werden und bis zu zwei Meter hoch springen. Verwandte des toten Mädchens haben ein Spendenkonto für die Hinterbliebenen eingerichtet.

wes

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Sturmtief "Egon" sorgt für Chaos

Sturmtief "Egon" sorgt für Chaos

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Kommentare