+
Die Firma Egesun hat Aprikosenkerne der Marke "Morgenland" zurückgerufen.

Erhöhter Blausäuregehalt

Egesun ruft "Morgenland"-Aprikosenkerne zurück

Oyten - Der Lebensmittelhersteller Egesun hat Aprikosenkerne der Marke „Morgenland“ zurückgerufen. Bei diesen wurde ein erhöhter Blausäure-Gehalt festgestellt.

Bei Nachkontrollen sei ein erhöhter Gehalt an Blausäure in den Aprikosenkernen festgestellt worden, teilte das Unternehmen mit. Betroffen sei das Produkt „Morgenland Süße Aprikosenkerne, Bio, 250g“ mit den Chargen-Nummern L160571, L160369, L160923, FA151094, FA151071, FA150960 und FA150959 mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 22. März 2017, 2. März 2017, 29. April 2017, 15. Oktober 2016, 15. September 2016, 24. Oktober 2016 und 26. September 2016. Außerdem geht es um „Morgenland Hunza Aprikosenkerne, Bio, 150g“ mit der Chargen-Nummer L160649 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31. März 2017. Beutel mit den genannten Chargen sollten zurückgeben werden.

dpa

Party in den USA endet in Feuer-Hölle: Bis zu 40 Tote befürchtet

Party in den USA endet in Feuer-Hölle: Bis zu 40 Tote befürchtet

Weltweite Trauerfeiern für die Opfer des Flugzeugabsturzes

Weltweite Trauerfeiern für die Opfer des Flugzeugabsturzes

Schwere Waldbrände in Tennessee: Drei Tote

Schwere Waldbrände in Tennessee: Drei Tote

Kommentare