+
Stefan Mross moderiert "Immer wieder sonntags".

"Immer wieder sonntags"

Stefan Mross bekommt mehr Sendezeit

Rust - Seit zehn Jahren moderiert Stefan Mross nun schon die ARD-Sommershow "Immer wieder sonntags", seit 25 Jahren steht er auf der Bühne. Grund genug für die ARD, dem Musiker mehr Sendezeit zu geben.

Der Moderator und Musiker Stefan Mross (38) bekommt in der ARD mehr Sendezeit. Seine Unterhaltungsshow „Immer wieder sonntags“ werde in diesem Jahr länger laufen als sonst, teilte der Südwestrundfunk (SWR) am Donnerstag in Rust bei Freiburg mit. Die letzten drei der insgesamt 14-Live-Sendungen dauern zwei Stunden statt, wie bisher, 90 Minuten. Zusätzlich werde am 5. Oktober in der ARD eine ebenfalls zwei Stunden dauernde Jubiläumsshow ausgestrahlt. Grund ist ein Doppeljubiläum: Mross moderiert „Immer wieder sonntags“ im zehnten Jahr. Als Musiker steht er seit 25 Jahren auf der Bühne.

Die diesjährige Staffel von „Immer wieder sonntags“ startet am 15. Juni. Sie dauert bis zum 14. September. Die Sendung, die jeden Sonntag von 10.00 Uhr an live aus dem Europa-Park in Rust kommt, läuft unter der Regie des SWR. Sie erreicht im Durchschnitt zwei Millionen Zuschauer und tritt gegen den „ZDF-Fernsehgarten“ mit Andrea Kiewel (48) an. Mross moderiert sie seit 2005. Seine Vorgänger waren Max Schautzer und Sebastian Deyle. „Es bleibt bei der Mischung aus Musik und Überraschungen“, sagte Mross. In jeder Ausgabe werden Musiker und Comedians auftreten. Musikalischer Schwerpunkt bleibe deutscher Schlager und Volksmusik. Gäste sind unter anderem die Sänger Semino Rossi, Andy Borg und Heino.

dpa

Mehr zum Thema

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Kommentare