1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Fink lässt Zukunft offen – Gespräche angekündigt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

null
Michael Fink ist seit 2015 beim SV Waldhof. © MANNHEIM24/Nils Wollenschläger

Mannheim-Waldhof – Verlässt der nächste Leistungsträger den SV Waldhof? Nach dem Testspiel gegen Gladbach kündigt der spielende Co-Trainer Michael Fink Gespräche mit dem SVW an.

Das Personalkarussell beim SV Waldhof dreht sich in diesem Sommer schneller denn je! Nachdem unter anderem bereits Hanno Balitsch, Stephan Pfitzenmeier sowie Kenan Kocak den Verein verlassen haben, ist nun auch die Zukunft von Michael Fink offen.

Nach der 2:3-Testspiel-Pleite gegen Borussia Mönchengladbach hat der erfahrene Innenverteidiger, der auch als Co-Trainer fungiert, angekündigt, dass es Gespräche mit der Vereinsführung geben wird. „Es müssen gewisse Dinge besprochen werden, die in den letzten Wochen passiert sind“, so Fink, der am Alsenweg noch einen Vertrag bis 2017 besitzt.

Gerüchte, wonach der 34-Jährige Kenan Kocak zum SV Sandhausen folgen könnte, hat Fink zurückgewiesen: „Ich habe keinen Kontakt nach Sandhausen!“ Eine Entscheidung, ob er auch unter dem neuen Coach Gerd Dais beim SVW bleiben wird, soll in dieser Woche fallen

nwo

Auch interessant

Kommentare