+
Einfach mal abtauchen.

Reise-Tipps

Nochmal Sonne tanken: Die schönsten Destinationen für die Herbstferien

Sommer adé! Auch die letzten Spätsommerstrahlen haben uns verlassen. Der goldene Herbst lässt allerdings noch auf sich warten. Haben Sie noch Urlaubstage frei? Dann kommen hier ein paar Vorschläge für's Sonnen jagen.

Einfach mal wegfahren und den deutschen Nieselregen hinter sich lassen – das wünschen sich momentan viele. Zu Recht. Ferienziele wie Bali, Marrakesch oder auch die Dolomiten sind jetzt gerade am schönsten. Abseits der Hauptsaison ist nun das ein oder andere Urlaubsjuwel zu finden. Vielleicht ist ja auch etwas für Sie dabei?

1. Wellnesshotel

Die Gebirgskette lädt ein zum Wandern und Träumen.

Wieso in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Besonders wenn die Tage kürzer werden, hat man nicht mehr sooo große Lust, in den wenigen freien Tagen weit weg zu fahren. Wer im Oktober & Co. sich lieber im Warmen einkuschelt, dem sei ein verlängertes Wochenende in Österreich oder Südtirol geraten. Tagsüber entspannen Sie bei Massagen oder ausgedehnten Spaziergängen in der Natur und abends gönnen Sie sich ein Gläschen Wein auf der Terrasse als krönenden Abschluss. Egal, ob mit der Familie oder Freunden – brunchen, schlemmen und bei milden Temperaturen die letzten Sonnenstrahlen genießen – ein Wellnessurlaub geht einfach immer und zu jeder Jahreszeit.

2. Dolomiten

Wenn Sie allerdings gerne Action und Abenteuer in ihren Ferien erleben, dann wäre ein Urlaub in den Dolomiten genau das Richtige. Seit 2009 UNESCO-Welterbe, sind die „schönsten Berge der Welt“ laut Kult-Bergsteiger Reinhold Messner eine der beliebtesten Wanderregionen Europas. Die italienische Gebirgskette hat viel zu bieten: Endlose Ausflugsrouten, eine einzigartige Flora und Fauna sowie viele Almen, um am Ende des Tages gemütlich einzukehren. Zu Abenteuer-Urlaub gehört dort aber auch: kaltes Wasser, kein Strom, keine Federbetten. Doch bei sonnigen 15 bis 21 Grad kommen Sie sicherlich auch so ganz schön ins Schwitzen.

3. Bali

Bali fasziniert mit seiner Kultur, seiner Religion und seiner traumhaften Naturkulisse.

Wasserfälle, tropische Temperaturen und atemberaubende Landschaftsbilder: Bali ist nicht nur die größte, sondern auch eine der schönsten Inseln Indonesiens. Das Eiland mitten im Indischen Ozean ist ein wahr gewordener Urlaubstraum: Hier kommen Sie aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die hinduistische Kultur mit ihren prachtvollen Tempeln, die exotischen Dschungelwelten und das türkisfarbene Meer berauschen. Anstatt sich allerdings ein Hotel mit Infinity-Pool zu buchen, wäre ein Bungalow im Meer eine tolle Alternative. Diese Bambushütten stehen auf Holzpflöcken im Wasser – der Ausblick am Morgen wird so zum besonderen Frühstücks-Erlebnis. Falls Ihnen allerdings ein Affe, die im Hinduismus als heilig gelten, Ihre Banane aus dem Obstsalat klaut – nehmen Sie es mit Humor.

4. Kanada

Indian Summer steht für Farben- und Lebensfreude.

Indian Summer – das hört sich nach farbenfrohen Herbstblättern, romantischen Spaziergängen und den letzten warmen Sonnenstrahlen an. Doch was kaum einer weiß: Der Begriff bezeichnet eine ungewöhnlich trockene und warme Wetterperiode im späten Herbst auf dem nordamerikanischen Kontinent, der bis in die Great Plains nach Kanada reicht. Das Naturspektakel wird begleitet von einem strahlend blauen Himmel, warmer Witterung und einer besonders intensiven Blattverfärbung. Wie wäre es, diesen besonderen Herbst einmal live zu erleben? Kanada ist zwar nicht gerade einen Katzensprung entfernt, aber es lohnt sich: Bunte Naturlandschaften, die in goldenes Licht getaucht sind, und jede Menge Gelegenheiten für Fotos, die Ihre Familie, Freunde und Instagram-Follower neidisch machen werden.

5. Kuba

Herbst ist ja schön und gut, aber vielleicht haben Sie mehr Lust auf Sonne pur, Strand und Sightseeing? Kuba hat das alles zu bieten. Der Inselstaat in der Karibik ist nach der Revolution unter Fidel Castro seit den 60er-Jahren ein beliebtes Urlaubsziel. Vor allem die Hauptstadt Havana hat es vielen Touristen angetan. Das Standardprogramm umfass Zigarrenfabriken zu besichtigen, Rum zu schlürfen und den Bossa-Nova-Klängen zu lauschen - doch auch die restliche Insel ist sehr vielfältig. An Kubas 5800 Kilometer langen Küste gibt es zahlreiche Traumstrände mit Sand wie Puderzucker. Besonders zu empfehlen ist laut Reisebloggerin Katrin Lehr "Cayo Levisa". Der Geheimtipp ist nur zwei Stunden von Havana entfernt und für Taucher und Schnorchler mit seinem Korallenriff ein wahres Unterwasser-Paradies.

6. Side

Die Türkei ist seit jeher eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Besonders die Mittelmeer-Region um Antalya zieht magisch an. Side ist hierbei etwas ganz Besonderes. Der Urlaubsort an der Türkischen Riviera ist vor 3500 Jahren erstmals besiedelt worden und war in der Antike eine bedeutende Hafenstadt. Die Stadt ist teilweise unter dem heutigen Selimiye gelegen und es sind noch viele Bauwerke aus alter Zeit erhalten. Zudem lockt die Stadt mit traumhaften Stränden und Basaren, in denen Sie Apfeltee, frische Datteln und farbenprächtige Stoffe kaufen können.

7. Marrakesch

Schon einmal eine Shisha geraucht? In Marrakesch ist das Rauchen der Wasserpfeife an öffentlichen Plätzen der Stadt keine Seltenheit. Zumeist sitzen Männer in offenen Cafés oder am Straßenrand, unterhalten sich, trinken Tee und paffen genüsslich den wohlriechenden Tabak. Marrakesch gilt nicht nur erst seit Indiana Jones als ein exotisch-verführerischer Ort wie aus 1001 Nacht. Die marokkanische "Perle des Orients" verführt mit prächtigen Moscheebauten, Bars mit Bauchtänzerinnen und Feuershows und luxuriösen Riads. Diese besitzen nach antiker römischer Tradition einen grün bepflanzten Innenhof als Rückzugsort. Das Beste daran: Statt auf Stühlen und Betten sitzen und liegen Sie bequem auf Canapés. So musste sich wohl auch Caesar damals gebettet haben. Langweilig wird es in Marrakesch nie: Die Stadt pulsiert vor Leben bei Tag und Nacht. Viele Kunsthandwerker sitzen auf der Straße der Medina, während Sie Schalen, Lampen etc. mit arabischen Ornamenten verzieren und Schlangenbeschwörer treiben sich mit allerhand Getier auf den Plätzen herum. Dieser Ort, heißt es, sei magisch – und damit sicherlich auch eine Reise wert.

Von Jasmin Pospiech

Mehr zum Thema

Video

Werbung mit Schumi? Shitstorm für deutsche Fluggesellschaft

Werbung mit Schumi? Shitstorm für deutsche Fluggesellschaft

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Video

Hotspot Winter 2016: Mit dem Cityguide durch Kapstadt

Hotspot Winter 2016: Mit dem Cityguide durch Kapstadt

Kommentare