+
Symbolfoto

56-Jähriger bewusstlos geborgen

Hühnerkeule löst Feuerwehreinsatz aus

Worms - Ein 56-Jähriger schmeißt sich eine Hühnerkeule in die Pfanne und schläft kurz darauf auf dem Sofa ein. Ein Nickerchen, das dem Mann fast das Leben kostet...

Man mag sich gar nicht ausmalen, was passierte wäre, wenn die Zeugen nicht so schnell reagiert hätten.

Am Dienstagnachmittag löst eine verkohlte Hühnerkeule einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr aus.

Ein 56-jähriger Mann stellt kurz zuvor in seiner Wohnung in der Georg-Büchner-Straße das Essen auf den Herd. Offenbar überkommt ihn schließlich eine große Müdigkeit, weswegen er sich kurz aufs Sofa in der Wohnküche setzt.

>>> Fischstäbchen angebrannt! Rentnerin (86) löst Alarm aus

Kurz darauf schläft er ein. Im Hintergrund verschmort die Hühnerkeule in der Pfanne, es kommt zu einer starken Rauchentwicklung. Aufmerksame Zeugen verständigen sofort die Einsatzkräfte.

Die Feuerwehrmänner finden den Mann bewusstlos auf dem Sofa und schaffen ihn aus der Wohnung. Im Freien kommt er glücklicherweise recht schnell zu sich und erholt sich. Dennoch wird der 56-Jährige zur Sicherheit ins Klinikum Worms zur Beobachtung eingeliefert. 

Bis auf die verbrannte Hühnerkeule entsteht kein weiterer Sachschaden in der Wohnung.

pol/rob

Mehr zum Thema

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Weihnachtsmarkt in Eppelheim

Weihnachtsmarkt in Eppelheim

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Kommentare