+

Fünf Männer in Haft

Diebesbande geschnappt!

  • schließen

Wiesloch/St. Leon-Rot - Dreimal haben die Diebe bereits zugeschlagen, zwei weitere Einbrüche waren in Vorbereitung. Doch dann kommt ihnen das SEK auf die Schliche ...

Da ist der Kriminalpolizei ein dicker Fisch in Netz gegangen. 

Fünf Männer im Alter von 25 bis 44 Jahren konnten wegen des dringenden Tatverdachts des gewerbsmäßigen Bandendiebstahls festgenommen werden.

Dreimal hatten die Täter bereits zugeschlagen. Zwei weitere Einbrüche waren bereits in Vorbereitung. Dabei hatten sich die Diebe auf Spielcasinos spezialisiert. 

Am 7. August wurde der erste Einbruch in eine Wieslocher Spielhalle gemeldet. Wie die Ermittlungen ergaben, hatte ein Täter im Vorfeld die Alarmanlage zerstört und war dann in der Nacht mit brachialer Gewalt in das Gebäude eingedrungen. 

Durch umfangreiche Recherche gelangten die Ermittler auf die Spur eines 25-jährigen Mannheimers.

Mitte September wurde ein weiteres Mal versucht, in eine Wieslocher Spielothek einzubrechen. Wenig später wurde ein Einbruch in ein Casino in St. Leon-Rot gemeldet.

Wie die Ermittlungen ergaben, wurden auch in Stockstadt und Wiesloch weitere Einbrüche vorbereitet. Auch hier hatten es die Täter auf Spielhallen abgesehen. 

Kräfte der Kriminalpolizei und des MEK observierten die Gebäude und warteten ab. Am 7. Oktober kam es zum Showdown. Vier Tatverdächtige konnten sofort festgenommen werden. Der fünfte Mann wurde im Laufe des darauffolgenden Tages in Ludwigshafen verhaftet. Umfangreiches Einbruchswerkzeug konnte sichergestellt werden.

Die fünf Tatverdächtigen wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Heidelberg vorgeführt. Die Diebesbande befindet sich seither in Untersuchungshaft. 

pol/mk

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

Müllauto versinkt in Straße

Müllauto versinkt in Straße

Kommentare