+

Erst Flucht, dann Unfall

Rüpel-Biker verursacht Crash mit Streifenwagen

Weinheim - Ein Rowdie gefährdet mit riskanten Überholmanövern den Verkehr. Eine Streife der Polizei verfolgt den rücksichtslosen Motorradfahrer – der denkt jedoch nicht daran, zu halten.

Am Mittwochnachmittag liefert sich eine Polizeistreife des Reviers Weinheim eine Verfolgungsjagd mit einem 22-jährigen Motorradfahrer.

Die Beamten warten gegen 15 Uhr auf der B3 in Höhe eines Einkaufszentrums an einer roten Ampel, als sich der Biker mit grau-schwarzer Maschine an mehreren Autos vorbeidrängelt und bei Grünlicht stark beschleunigt.

Die Polizisten beobachten daraufhin immer wieder gefährliche Überholmanöver des 22-Jährigen, bei denen er mehrfach auf die Gegenspur gerät.

Die Polizisten haben zu diesem Zeitpunkt genug gesehen, wollen den Verkehrsrowdie kontrollieren. Der ignoriert jedoch konsequent das Blaulicht und Haltesignal der Polizei und setzt seine Fahrt über den Suezkanal, den Käsackerweg und die Anne-Frank-Straße fort. Auch dabei gefährdet er mit riskanten Überhol- und Abbiegemanövern den Verkehr.

Als er in Höhe der Einmündung zur Klausingstraße nach rechts abbiegen will, kommt es zur Kollision mit dem Streifenwagen, der Biker stürzt. Der 22-Jährige wird nur leicht verletzt, der Sachschaden wird auf rund 7.000 Euro geschätzt.

Die Beamten können weder eine Alkohol- noch Drogenbeeinflussung bei dem jungen Mann feststellen. Warum er vor der Polizei geflüchtet ist, ist nicht bekannt.

Die Verkehrspolizei des Polizeipräsidiums Mannheim hat die Ermittlungen übernommen. 

------------

Zeugen sowie Fahrzeugführer, die durch den Motorradfahrer gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Mannheim unter der Telefonnummer 0621-174 4045 zu melden.

Mehr zum Thema

Wem gehört dieses Diebesgut?

Wem gehört dieses Diebesgut?

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Weihnachtsmarkt in Eppelheim

Weihnachtsmarkt in Eppelheim

Kommentare